A73 Instand­set­zung Auto­bahn­damm zwi­schen AS Bam­berg-Süd und Hirschaid

autobahn-nordbayern-logo

Die Außen­stel­le Bay­reuth der Auto­bahn GmbH des Bun­des lässt an der A73 auf dem Strecken­ab­schnitt zwi­schen den Anschluss­stel­len Bam­berg-Süd und Hirschaid Instand­set­zungs­ar­bei­ten am Auto­bahn­damm durch­füh­ren. Die Arbei­ten begin­nen mit der Ein­rich­tung der Ver­kehrs­füh­rung ab dem 23. Okto­ber 2023. Die Instand­set­zung des Damms wird bis Ende Dezem­ber 2023 andauern.

Die anste­hen­den Instand­set­zungs­ar­bei­ten an dem rund 160 Meter lan­gen Damm­ab­schnitt sind not­wen­dig, um die Stand­si­cher­heit des Damms lang­fri­stig gewähr­lei­sten zu kön­nen. Hier­für ist die grund­haf­te Erneue­rung der Damm­bö­schung sowie der Asphalt­schich­ten auf dem Sei­ten­strei­fen in Fahrt­rich­tung Nürn­berg notwendig.

Die Ver­kehrs­füh­rung wird durch­ge­hend mit jeweils zwei Fahr­spu­ren in bei­de Fahrt­rich­tun­gen auf­recht­erhal­ten. Die Anschluss­stel­len Bam­berg-Süd und Hirschaid sind von den Sanie­rungs­maß­nah­men nicht betrof­fen und blei­ben dau­er­haft geöffnet.

Für die auf­tre­ten­den Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen bit­tet die Auto­bahn GmbH alle betrof­fe­nen Ver­kehrs­teil­neh­mer um Ver­ständ­nis und um erhöh­te Vor­sicht im Baustellenbereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert