Fränkische Schweiz-Museum in Tüchersfeld wieder täglich geöffnet

Dieser Unterkiefer eines Mammuts ist in der Abteilung Erdgeschichte zu sehen. Foto: Jörg Pütz.
Dieser Unterkiefer eines Mammuts ist in der Abteilung Erdgeschichte zu sehen. Foto: Jörg Pütz.

Das Fränkische Schweiz-Museum Tüchersfeld bei Pottenstein hat seit Samstag, 1. April 2023 wieder täglich – auch feiertags – von 10.00 -17.00 Uhr geöffnet. Alle Abteilungen sind zugänglich. Die diesjährige Sonderausstellung „Helden, Götter, Krisen. Oberfranken zur Epoche des Trojanischen Krieges“ befindet sich im Aufbau und eröffnet im Mai.

Tickets
In den letzten Wochen liefen die Vorbereitungen für die neue Saison des Fränkische Schweiz-Museums auf Hochtouren. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt. Der normale Ticketpreis für Erwachsene liegt bei 4 €. Der ermäßigte Eintrittspreis von 3,50 € pro Person gilt für Gruppen ab 15 Personen. Tickets können sowohl an der Museumskasse als auch bequem von überall aus online auf der Webseite des Museums erworben werden.

Sonntagsführungen
In diesem Jahr gibt es eine Neuerung im Programm. Dr. Fabian Wittenborn, der Museumspädagoge des Hauses bietet an ausgewählten Sonntagen Führungen durch bestimmte Ausstellungsbereiche an. Am 7. Mai 2023 starten die neuen so genannten Jour fixes mit einer Führung zum Thema Erdgeschichte. Die Tage und die Themen werden jeweils auf der Internetseite www.fsmt.de bekanntgegeben.