Kon­zert des Jun­gen Kam­mer­or­che­sters Bamberg

Junges Kammerorchester Bamberg © Städtische Musikschule
Junges Kammerorchester Bamberg © Städtische Musikschule

Das Jun­ge Kam­mer­or­che­ster Bam­berg lädt unter der Lei­tung von Cezar Salem zu einem viel­fäl­ti­gen Kon­zert am Sonn­tag, 29. Janu­ar 2023, um 17 Uhr in den Spie­gel­saal der Har­mo­nie ein.

Das erst 2019 gegrün­de­te Orche­ster setzt sich aus fünf­zehn fort­ge­schrit­te­nen Schü­le­rin­nen und Schü­ler der städ­ti­schen Musik­schu­le zusam­men, wel­che teil­wei­se die dor­ti­ge För­der­klas­se besu­chen, um sich auf ein spä­te­res Musik­stu­di­um vorzubereiten.

Auf dem Pro­gramm ste­hen das Diver­ti­men­to D‑Dur von W. A. Mozart, der „Win­ter“ aus den „Vier Jah­res­zei­ten“ von A. Vival­di sowie wei­te­re Wer­ke für Streich­or­che­ster von P. Tschai­kow­sky, H. Vil­la-Lobos und A. Pia­zolla. Höhe­punkt des Kon­zer­tes ist das sel­ten zu hören­de Kon­zert für Har­fe und Orche­ster B‑Dur op. 4/6 von G.F. Hän­del, das von der aus Ber­lin stam­men­den Har­fe­ni­stin Domi­ni­ka Sur­zyn gespielt wird. Mit einem Werk des bra­si­lia­ni­schen Kom­po­ni­sten C. Guer­ra-Pei­xe ent­lässt das Kam­mer­or­che­ster sein Publi­kum mit sam­ba-ähn­li­chen Klän­gen nach Hause.

Der Ein­tritt ist frei, um Spen­den am Ende des Kon­zerts wird gebeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert