„Hal­len­bad­sla­lom“ in Bayreuth

Ben Söllner vom SVB. © SVB
Ben Söllner vom SVB. © SVB

Nach coro­nabe­ding­ten Aus­fäl­len in den letz­ten Jah­ren freu­en sich Kanu­ten aus Bay­ern, Hes­sen, Sach­sen und Sach­sen-Anhalt dar­auf, wie­der ihre Kräf­te im SVB-Hal­len­bad unter Beweis stel­len zu kön­nen. 140 Mel­dun­gen aus 10 Ver­ei­nen wur­den bereits regi­striert. Alle Alters­klas­sen sind ver­tre­ten, wobei hier der Wett­kampf vor­al­lem für die „Young­sters“ geeig­net ist, um erste Wett­kampf­erfah­run­gen zu sam­meln. Doch auch die erfah­re­ne­ren Kanu­ten kom­men ger­ne nach Bay­reuth, um ihre Trai­nings­form zu über­prü­fen. Neben den bei­den Läu­fen, von denen der bes­se­re gewer­tet wird, qua­li­fi­zie­ren sich die 16 besten Her­ren und Schü­ler, sowie die 4 zeit­schnell­sten Damen für den Par­al­lel­sla­lom, der im Anschluss im k.o.-System aus­ge­tra­gen wird – so ist das Ziel der Kanu­ten sich nicht nur in ihren Ein­zel­läu­fen gut zu plat­zie­ren, son­dern sich auch noch einen Platz in den Final­läu­fen zu sichern.

Als Jüng­ste im Bay­reu­ther Team wird Eva Söll­ner bei den Schü­le­rin­nen U 10 an den Start gehen. Bei den Jun­gen U 10 bestrei­ten Karl Häss­ler, sowie Vin­cent und Wer­ner Wündsch ihren ersten Wett­kampf, wäh­rend sich Phil­ipp Opitz, der bereits über Wett­kampf­erfah­rung ver­fügt, durch­aus Hoff­nung auf eine der vor­de­ren Plat­zie­run­gen machen darf.

Der Wett­kampf beginnt am Sams­tag, den 28.01.2023 um 12.00 im SVB-Hallenbad.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert