Her­aus­ra­gen­des Ehren­amt im Land­kreis Bamberg

Land­rat Johann Kalb ehrt 27 ver­dien­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sowie drei Vereine

Landrat Johann Kalb ehrt 27 verdiente Bürgerinnen und Bürger sowie drei Vereine. Foto: Rudolf Mader

Land­rat Johann Kalb ehrt 27 ver­dien­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sowie drei Ver­ei­ne. Foto: Rudolf Mader

Im Land­kreis Bam­berg enga­giert sich jeder drit­te Bür­ger ehren­amt­lich, also rund 50.000 Frau­en und Män­ner. Oft pas­siert das abseits des Schein­wer­fer­lich­tes. Um die­ses Enga­ge­ment ent­spre­chend zu wür­di­gen, zeich­net der Land­kreis Bam­berg seit 2005 jähr­lich Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sowie Ver­ei­ne und Insti­tu­tio­nen für beson­de­re Ver­dien­ste um das Ehren­amt mit der Ehren­amts­na­del aus. Allein 2022 gin­gen über 67 Vor­schlä­ge für die­se Aus­zeich­nung am Land­rats­amt Bam­berg ein. Hier­aus wur­den 27 Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sowie drei Ver­ei­ne aus­ge­wählt, die am 19. Janu­ar im Rah­men einer Fei­er­stun­de von Land­rat Johann Kalb gewür­digt wur­den. „Wir haben Sie heu­te ins Land­rats­amt ein­ge­la­den, weil Sie stell­ver­tre­tend für das Ehren­amt und damit für gegen­sei­ti­ge Hil­fe in unse­rer Regi­on ste­hen. Die Viel­falt Ihres Enga­ge­ments beein­druckt mich sehr. Die vie­len Stun­den ehren­amt­li­cher Arbeit, die man kaum zäh­len kann. Die Lei­den­schaft, die man kaum mes­sen kann. Jedes Enga­ge­ment – klein oder groß – steht für sich – und jedes ist unver­gleich­bar viel wert.“

Im Ein­zel­nen wur­den geehrt:

  1. beson­de­re Ver­dien­ste im Bereich Kultur 
    • Gess­ler Micha­el, Schlüsselfeld
    • Hol­zer Rudolf, Walsdorf
    • Kest­ler-Böhm Clau­dia, Königsfeld
    • Ott Franz, Schlüsselfeld
    • Seidl Bri­git­te, Geiselwind
  2. beson­de­re Ver­dien­ste im Bereich Soziales 
    • Frey­er Lars, Hallstadt
    • Schrei­ber Andre­as, Stegaurach
    • Seidl Her­ta, Buttenheim
    • Sim­mer­lein Ger­da, Walsdorf
    • Then Bir­git, Hallstadt
  3. beson­de­re Ver­dien­ste im Bereich Sport 
    • Bai­er Andre­as, Bischberg
    • Blechin­ger Sil­via, Reckendorf
    • Eber­lein Gerald, Zapfendorf
    • Ruff Wer­ner, Litzendorf
    • Scharf Karl, Schönbrunn
  4. beson­de­re Ver­dien­ste im Bereich Gesellschaftspolitik 
    • Dorn Rena­te, Buttenheim
    • Dorn Niko­laus, Buttenheim
    • Dörf­ler-Chri­sta Eli­sa­beth, Litzendorf
    • Gra­s­ser Fried­rich, Königsfeld
    • Kabitz Ste­fan, Zapfendorf
  5. beson­de­re Ver­dien­ste in der Jugend­ar­beit im Bereich Kultur 
    • Mühl­hoff-Kemp­gen Cor­ne­lia, Stegaurach
    • Schlü­ter Chri­sta, Stegaurach
  6. beson­de­re Ver­dien­ste in der Jugend­ar­beit im Bereich Sport 
    • Knau­er Bir­git, Hirschaid
    • Krie­sten Mar­tin, Stegaurach
    • Berg­mann Alfred, Strullendorf
  7. beson­de­re Ver­dien­ste in der Jugend­ar­beit im Bereich Gesellschaftspolitik 
    • Dorsch Maxi­mi­li­an, Bamberg
    • Men­de Maxi­mi­li­an, Hallstadt
  8. Son­der­preis Jugend­ar­beit (Grup­pie­rung)
    • Jugend­blas­or­che­ster „Ein­tracht“ Ober­haid (750 €)
    • SV Wai­zen­dorf 1969 e.V. (500 €)
    • Gemein­de­bü­che­rei But­ten­heim (250 €)

„Ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment und Zusam­men­halt ken­nen kei­ne Gren­zen“, so Land­rat Kalb zum Abschluss der Fei­er­stun­de. „ich dan­ke Ihnen allen für ihren fort­wäh­ren­den Ein­satz, ihre Stär­ke und ihre groß­ar­ti­ge Lei­stung, die Sie erbracht haben.“

Im Land­kreis Bam­berg gibt es weit über 1.200 Ver­ei­ne und Grup­pie­run­gen, dar­un­ter bei­spiel­wei­se rund

  • 235 Sport­ver­ei­ne
  • 70 Musik­ver­ei­ne
  • 70 Chö­re und Gesangvereine
  • 30 Orts- und Kul­tur­rin­ge und 75 poli­ti­sche Gruppen
  • 185 Feu­er­weh­ren mit 50 Kinderfeuerwehren

Zudem gibt es in bei­na­he allen Kom­mu­nen Obst und Gar­ten­bau­ver­ei­ne, Büche­rei­en sowie etli­che wei­te­re Vereine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert