Ein­woh­ner- und Wahl­amt Bay­reuth setzt Signa­tur-Tablets ein

Einwohner- und Wahlamt setzt Signature-Tablets ein. ©Stadt Bayreuth
Einwohner- und Wahlamt setzt Signature-Tablets ein. ©Stadt Bayreuth

Das Ein­woh­ner- und Wahl­amt der Stadt Bay­reuth hat einen wei­te­ren Schritt bei der Digi­ta­li­sie­rung sei­ner Ser­vice­lei­stun­gen unter­nom­men. In Zusam­men­ar­beit mit der IT-Abtei­lung des Rat­hau­ses wur­den ins­ge­samt acht Signa­tur-Tablets ange­schafft. Ober­bür­ger­mei­ster Tho­mas Ebers­ber­ger, 2. Bür­ger­mei­ster Andre­as Zip­pel und Dienst­stel­len­lei­ter Armin Ambros prä­sen­tier­ten das neue Ange­bot jetzt im Rat­haus. Vor­aus­ge­gan­gen war ein erfolg­rei­cher Test­be­trieb. Die Tablets wer­den mit der Soft­ware Sign­Doc betrie­ben. Mit ihnen kann vor allem die Bean­tra­gung von Rei­se­päs­sen und Per­so­nal­aus­wei­sen beschleu­nigt wer­den. Ihr Ein­satz ist zudem umwelt­scho­nend, da zum Bei­spiel das bei der Bean­tra­gung zwin­gend erfor­der­li­che Bei­blatt zur Staats­an­ge­hö­rig­keit zur Unter­schrift nicht mehr aus­ge­druckt wer­den muss und direkt in der elek­tro­nischen Akte abgespei­chert wer­den kann. Die Anschaf­fungs­ko­sten für die Tablets betru­gen rund 5 000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert