Tou­ris­mus­ver­ein Coburg.Rennsteig prä­sen­tiert Gast­ge­ber­ver­zeich­nis und Gastro­füh­rer für 2023

Gewapp­net für die Urlaubs­sai­son 2023: Tou­ris­mus­ver­ein Coburg.Rennsteig prä­sen­tiert Gast­ge­ber­ver­zeich­nis und Gastro­füh­rer auf der Fahr­rad- und Wan­der­rei­sen in Stuttgart

Titelbild Gastgeberverzeichnis Coburg.Rennsteig 2023 © Sebastian Buff

Titel­bild Gast­ge­ber­ver­zeich­nis Coburg.Rennsteig 2023 © Seba­sti­an Buff

Seit Beginn des Jah­res ste­hen das neu auf­ge­leg­te Gast­ge­ber­ver­zeich­nis und der neue Gastro­füh­rer der Urlaubs­re­gi­on Coburg.Rennsteig inter­es­sier­ten Gästen kosten­frei zur Ver­fü­gung. Um damit wei­te­re Gäste auf die Regi­on auf­merk­sam zu machen, prä­sen­tiert der Tou­ris­mus­ver­ein Coburg.Rennsteig die bei­den wich­tig­sten Bro­schü­ren für die Urlaubs­in­spi­ra­ti­on 2023 vom 14. bis 16. Janu­ar 2023 in Stuttgart.

Inspi­rie­ren – Infor­mie­ren – Buchen: Die­se drei Berei­che zäh­len nicht nur für den Online-Auf­tritt des Tou­ris­mus­ver­eins Coburg.Rennsteig zu den Haupt­auf­ga­ben, auch im Print-Bereich sol­len inter­es­sier­te Gäste unter die­sen Aspek­ten ange­spro­chen wer­den. „Begin­nend mit der Inspi­ra­ti­on set­zen wir in unse­rem Gast­ge­ber­ver­zeich­nis nach wie vor auf emo­tio­na­le und authen­ti­sche Geschich­ten, über die die Gäste einen Ein­stieg in die Regi­on fin­den“, erläu­tert der Geschäfts­füh­rer des Tou­ris­mus­ver­eins, Dr. Jörg Stein­hardt. Folg­lich fin­den sich auch 2023 auf den ersten zehn Sei­ten des Kata­logs groß­for­ma­ti­ge, anspre­chen­de Bil­der, beglei­tet von Erzäh­lun­gen der unter­schied­lich­sten Per­sön­lich­kei­ten, die über ihre Ver­bin­dung mit ihrer Hei­mat Coburg.Rennsteig berich­ten und sie so beson­ders anspre­chend repräsentieren.

Unter dem Mot­to „Zwi­schen Tra­di­ti­on und Moder­ne“ erfah­ren die Leser, was es heißt, den Umzug eines Lan­des­thea­ters zu stem­men, wäh­rend sie sich unter der Rubrik Erle­ben mit Wan­der­füh­rer Bernd Kast­ner auf die Spu­ren der inner­deut­schen Gren­ze im Rodach­tal bege­ben. Mit wel­cher Lei­den­schaft alte (Hand­werks-) Tra­di­tio­nen auch heu­te noch gepflegt wer­den, zeigt sich bei den The­men Spiel­zeug und Glas: Wäh­rend an den Bren­nern in der ELI­AS Farb­glas­hüt­te in Lauscha Teuf­li­sches aus Glas ent­steht, hat sich in Son­ne­berg Dr. René Wil­fer mit sei­ner PIKO Spiel­wa­ren GmbH bis heu­te ganz der Her­stel­lung von Modell­ei­sen­bah­nen ver­schrie­ben. Auch kuli­na­risch erwar­tet die Gäste in Coburg.Rennsteig eini­ges an Tra­di­ti­on: So zum Bei­spiel bei Karl Franz im Roten Och­sen, dem älte­sten Gast­haus am Platz in Seß­lach. Wer auf der Suche nach Well­ness und Ent­span­nung ist, den lockt in der Ther­me­Na­tur Bad Rodach eine wah­re Urkraft aus der Tie­fe: KaMa­Li­Ca nennt sich die ein­zig­ar­ti­ge Kom­bi­na­ti­on an Mine­ra­li­en, die Ther­men­gä­ste dort in ihren Hän­den hal­ten kön­nen. „Wir bedan­ken uns ganz herz­lich bei unse­ren Part­nern für ihr Enga­ge­ment und dass wir ihre Geschich­ten in unse­rem Gast­ge­ber­ver­zeich­nis tei­len dür­fen“, so Pro­jekt­ma­na­ge­rin Chri­stin Hüb­ner, ver­ant­wort­lich für die Erstel­lung des Katalogs.

Im Anschluss prä­sen­tie­ren sich knapp 130 Hote­liers und Pri­vat­ver­mie­ter im bewähr­ten Anzei­gen­lay­out. In der gesam­ten Regi­on fin­den inter­es­sier­te Urlau­ber umfäng­lich aus­ge­stat­te­te Feri­en­woh­nun­gen und Feri­en­häu­ser, in denen es an nichts fehlt. Rund­um ver­sorgt und völ­lig ent­spannt kön­nen sie ihren Urlaub in Hotels und Gast­hö­fen genie­ßen – vom exklu­si­ven Bou­tique Hotel bis hin zum uri­gen Gast­hof. „Alle Unter­künf­te, die im Kata­log auf­ge­führt sind, sind auch auf unse­rer Web­site zu fin­den“, so Dr. Stein­hardt. Dort kön­nen Gäste ihre Favo­ri­ten über ein Kon­takt­for­mu­lar kon­tak­tie­ren und eini­ge Betrie­be auch direkt buchen. Abge­run­det wird das Gast­ge­ber­ver­zeich­nis auch 2023 wie­der durch eine hand­li­che Über­sichts­kar­te der Regi­on, die allen Exem­pla­ren bei­gelegt ist. Neben einem Gesamt­über­blick über die Grö­ße der Regi­on, erhält man auch wei­te­re Frei­zeit- und Aus­flugs­tipps, die auf der Kar­te mit einem Raster ver­or­tet sind.

Kuli­na­ri­scher Hoch­ge­nuss: Gastro­füh­rer Coburg.Rennsteig

Vie­le kuli­na­ri­sche Köst­lich­kei­ten tra­gen ihren Teil zur Ein­zig­ar­tig­keit der Urlaubs­re­gi­on Coburg.Rennsteig bei: Egal ob zünf­tig im Bier­gar­ten oder ele­gant im stil­vol­len Restau­rant. Knapp 40 Restau­rants, Gast­stät­ten, Gast­hö­fen, Bier­gär­ten und Cafés prä­sen­tie­ren sich im Gastro­füh­rer 2023. „Der Gastro­füh­rer soll vor allem Gästen vor Ort Ori­en­tie­rung bie­ten, die auf der Suche nach einer Ein­kehr­mög­lich­keit sind“, erläu­tert Geschäfts­füh­rer Dr. Stein­hardt. Neben den wich­tig­sten Infor­ma­tio­nen und Bil­dern sind daher auch die Öff­nungs­zei­ten der ein­zel­nen Betrie­be auf­ge­führt. Die sind vor allem bei einer Online-Suche beson­ders wich­tig: „Wer auf unse­rer Web­site nach Gastro­no­mie sucht, sieht auf einen Blick, wer gera­de geöff­net hat“, so der Geschäftsführer.

Cobur­ger Rut­scher oder Thü­rin­ger Klö­ße? Cobur­ger Brat­wurst oder Thü­rin­ger Rost­brat­wurst? Neben den ein­zel­nen Betrie­ben stellt die Bro­schü­re auch den kuli­na­ri­schen und kul­tu­rel­len Reich­tum der Regi­on vor, der sich auch im Erhalt von alten Tra­di­tio­nen und Bräu­chen, wie etwa der Brau­kul­tur, wider­spie­gelt. Gera­de im Rodach­tal gibt es eine beacht­li­che Anzahl akti­ver Brau­ver­ei­ne und histo­ri­scher Brau­häu­ser, die teil­wei­se auch Füh­run­gen mit Pro­be­schluck anbieten.

Nach coro­nabe­ding­ter Pau­se: Mes­sen star­ten wieder

Zwei Jah­re wur­de coro­nabe­dingt auf (tou­ri­sti­sche) Mes­sen ver­zich­tet, nun ist es wie­der soweit: Am 14. Janu­ar 2023 fei­ert mit der CMT in Stutt­gart die welt­weit größ­te Publi­kums­mes­se für Tou­ris­mus und Frei­zeit ihr Come­back. Auch der Tou­ris­mus­ver­ein Coburg.Rennsteig wird sich dort prä­sen­tie­ren: „Das erste Wochen­en­de der CMT ist mit der Toch­ter­mes­se Fahr­rad- und Wan­der­rei­sen das klas­si­sche Besuchs­wo­chen­en­de für Rad- und Wan­der­fans“, berich­tet Dr. Stein­hardt: „Damit errei­chen wir eine unse­rer größ­ten Ziel­grup­pen.“ Vom 14. bis 16. Janu­ar 2023 sind die Mit­ar­bei­ter der Geschäfts­stel­le vor Ort in Hal­le 9, Stand A 21 und ste­hen inter­es­sier­ten Besu­chern mit Rat und Urlaubs­ideen zur Ver­fü­gung. „Mit im Gepäck haben wir natür­lich auch unse­re neu­en Bro­schü­ren“, so Dr. Steinhardt.

Das Gast­ge­ber­ver­zeich­nis und der Gastro­füh­rer Coburg.Rennsteig sind auf Bestel­lung per E‑Mail an info@​coburg-​rennsteig.​de oder tele­fo­nisch unter + 49 (0) 9561 7334700 sowie in allen Tou­rist-Infor­ma­tio­nen der Regi­on erhält­lich. Unter www​.coburg​-renn​steig​.de/​p​r​o​s​p​e​kte ste­hen sie zudem zum Down­load und als Blät­ter­ka­ta­lo­ge zur Verfügung.

Über den Tou­ris­mus­re­gi­on Coburg.Rennsteig e.V.

Der Tou­ris­mus­re­gi­on Coburg.Rennsteig e.V. (Grün­dung Juli 2015) ist eine län­der­über­grei­fen­de Koope­ra­ti­on, die sich aus Ver­eins­mit­glie­dern aus den Land­krei­sen Coburg (Bay­ern) und Son­ne­berg (Thü­rin­gen), der Stadt Coburg (Bay­ern) sowie Kom­mu­nen aus dem Land­kreis Hild­burg­hau­sen (Thü­rin­gen) zusam­men­setzt. Die Tou­ris­mus­re­gi­on schlägt somit eine Brücke zwi­schen Nord-Bay­ern und Süd-Thü­rin­gen. Gemein­sam soll der Tou­ris­mus durch eine enge Ver­zah­nung der ein­zel­nen Ange­bo­te aller Mit­glie­der geför­dert und aus­ge­baut werden.

Gele­gen zwi­schen Deutsch­lands belieb­tem Höhen­wan­der­weg, dem Renn­steig, und der ehe­ma­li­gen Resi­denz­stadt Coburg, bie­tet die Urlaubs­re­gi­on Coburg.Rennsteig neben wun­der­schö­ner Natur vor allem auch kul­tu­rel­le High­lights. Die viel­fäl­ti­gen tou­ri­sti­schen Ange­bo­te erstrecken sich von Aktiv-Natur über Kul­tur und Geschich­te bis hin zu Gesund­heit und Well­ness. Zu den Beson­der­hei­ten der Regi­on zäh­len vor allem die jahr­hun­der­te­al­ten Tra­di­tio­nen im Spiel­zeug- und Glashandwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert