Staats­eh­ren­preis für die 20 besten Bäcke­rei­en Bayerns

Gruppenbild der Preisträger © Sebastian Widmann / StMELF
Gruppenbild der Preisträger © Sebastian Widmann / StMELF

Nur 1 Bäcke­rei aus Ober­fran­ken dabei: Fuhr­manns Back­pa­ra­dies in Bayreuth

Der Frei­staat Bay­ern ist stolz auf sein aus­ge­zeich­ne­tes Bäcker­hand­werk. Das wur­de schon allein dadurch sicht­bar, dass Mini­ster­prä­si­dent Dr. Mar­kus Söder heu­te die 20 besten Bäcke­rei­en aus ganz Bay­ern per­sön­lich mit dem Baye­ri­schen Staats­eh­ren­preis aus­ge­zeich­net hat. Zusam­men mit Lan­des­in­nungs­mei­ster Hein­rich Traub­lin­ger über­reich­te er die Medail­len und Urkun­den bei einem Fest­akt im Max-Joseph-Saal der Resi­denz. Mini­ster­prä­si­dent Dr. Mar­kus Söder: „Baye­ri­scher Oscar der Bäcker: Heu­te haben 20 Mei­ster­be­trie­be den Staats­eh­ren­preis für das Bäcker­hand­werk erhal­ten. Herz­li­chen Glück­wunsch! Unser Hand­werk lie­fert täg­lich her­vor­ra­gen­de Lebens­mit­tel. Das ist regio­na­le Qua­li­tät und Wert­schöp­fung pur. Dafür ver­die­nen sie Wert­schät­zung und Respekt. Eine Brot­zeit oder Bre­ze schmecken ein­fach immer.“

Grund­la­ge für die begehr­te Aus­zeich­nung, die heu­er bereits zum 22. Mal ver­ge­ben wur­de, sind her­aus­ra­gen­de Ergeb­nis­se bei den jähr­li­chen Brot­prü- fun­gen des Lan­des­in­nungs­ver­bands. Die Bewer­ber müs­sen über die letz­ten fünf Jah­re hin­weg jähr­lich min­de­stens fünf ver­schie­de­ne Bro­te zur Prü­fung erfolg­reich ein­ge­reicht haben, dar­un­ter drei gleich­blei­ben­de Brot­sor­ten. Die besten 20 Bäcke­rei­en erhal­ten den Baye­ri­schen Staats­eh­ren­preis. Ins­ge­samt haben sich in die­sem Jahr über 91 Betrie­be aus 40 baye­ri­schen Innun­gen für die Teil­nah­me am Wett­be­werb qualifiziert.

Das baye­ri­sche Bäcker­hand­werk nimmt im Frei­staat eine her­aus­ra­gen­de Stel­lung ein: Von den knapp 10.000 hand­werk­li­chen Betrie­ben in ganz Deutsch­land haben über 2.200 Bäcke­rei­en und damit jeder fünf­te ihren Fir­men­sitz im Frei­staat. Mit einem Jah­res­um­satz von fast 3,6 Mil­li­ar­den Euro zäh­len die Bäcker in Bay­ern zu den wich­tig­sten Handwerksbranchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert