Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 01.12.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

Die­sel­kraft­stoff aus Bag­ger abgezapft

COBURG Am 30.11.2022, gegen 22.45 Uhr, bemerk­te ein Zeu­ge, dass bei einem abge­stell­ten Bag­ger im Bereich einer Bau­stel­le ent­lang der B 4 / Was­ser­gas­se ein Kani­ster steht. Außer­dem führ­te ein Schlauch vom Kani­ster zum Tank des Baggers.

Wie die Poli­zei fest­stell­te, wur­den min­de­stens 60 Liter Die­sel abge­zapft. Der oder die Täter wur­den aber offen­sicht­lich gestört, so dass nur ein gerin­ger Scha­den ent­stand. Der bereits aus dem vol­len Kani­ster über­ge­lau­fe­ne Kraft­stoff wur­de durch die CEB gebunden.

Hin­wei­se nimmt die Poli­zei Coburg entgegen.

Unfall­flucht

COBURG. In der Zeit von Mon­tag, 28.11.22 bis Diens­tag 29.11.22 wur­de die Ein­gangs­trep­pe eines Wohn­hau­ses in der Metz­ger­gas­se in Coburg beschä­digt. Offen­sicht­lich ist ein Auto gegen die Trep­pe gefah­ren. Es ent­stand ein Scha­den von ca. 250.-€. Ohne sich um den ent­stan­den Scha­den zu küm­mern ent­fern­te sich der bis­lang unbe­kann­te Autofahrer.

Hin­wei­se nimmt die Poli­zei Coburg entgegen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kronach

Mit Kran­auf­bau gegen Brücke

Kro­nach: Zu einem Ver­kehrs­un­fall mit rund 85.000,- Euro Sach­scha­den kam es am Mitt­woch­vor­mit­tag gegen 10:55 Uhr im Bereich der Nord­brücke. Ein Holz­trans­port-Lkw hat­te an der Umla­de­sta­ti­on neben der B85 Holz auf Züge ver­la­den. Da der näch­ste Anlie­fe­rer bereits war­te­te, beeil­te sich der Last­wa­gen­fah­rer und fuhr sei­nen Lkw auf Sei­te. Hier­bei ver­gaß der 48-jäh­ri­ge Fahr­zeug­füh­rer sei­nen Kran­auf­bau kom­plett ein­zu­fah­ren. Die­ser blieb beim Durch­fah­ren der Nord­brücke hän­gen und wur­de abge­knickt. Am Lkw ent­stand Scha­den in Höhe von etwa 85.000,- Euro. Wie hoch der Scha­den am Brücken­bau­werk ist, kann der­zeit noch nicht bezif­fert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert