Advents­kon­zert in der Pfarr­kir­che St. Micha­el in Heroldsbach

Adventskonzert in der Pfarrkirche St. Michael
Adventskonzert in der Pfarrkirche St. Michael

Am ersten Advents­sonn­tag war es nach 2‑jähriger Coro­na-Zwangs­pau­se end­lich wie­der so weit. Unter der Gesamt­lei­tung von Dr. Chri­stof Mei­er fand das Advents­kon­zert in der Pfarr­kir­che St. Micha­el in Herolds­bach statt. Er war es auch, der die­se Tra­di­ti­on 1988 ins Leben rief, um mit ver­schie­de­nen Bei­trä­gen in die besinn­li­che Vor­weih­nachts­zeit einzustimmen.

In der gut besuch­ten Kir­che stand an die­sem Abend für die Dau­er des Kon­zerts die Zeit ein­fach mal still. Bei stim­mungs­vol­ler Orgel­mu­sik, Har­fen­klang und Chor­ge­sang mit tra­di­tio­nel­lem und moder­nem Lied­gut konn­te man dem hek­ti­schen All­tag bestens ent­flie­hen. Auch die in frän­ki­sche Mund­art gefass­ten „Gedan­ken zum Advent“, von Edwin Dipp­a­cher ver­fasst und vor­ge­tra­gen, luden ein zum Besin­nen und Inne­hal­ten. Dar­über hin­aus betei­lig­ten sich der Kir­chen­chor St. Micha­el unter der Lei­tung von Hugo Schlei­cher, der Gesang­ver­ein Lie­der­kranz Pop­pen­dorf unter Lei­tung von Wolf­gang Ismai­er, das Ensem­ble „Har­fen­klang unte­rer Aisch­grund“ aus Pep­pen­höch­städt sowie Hans Schlei­cher an der Orgel.

Die Besu­cher schwärm­ten beim Gehen von einer rund­um gelun­ge­nen Veranstaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert