Ver­kehrs­frei­ga­be für Kreis­ver­kehr am Para­de­platz in Forchheim

Bald wieder befahrbar: Blick von der Klosterstraße auf die Alte Wache und die Tiefgaragenzufahrt am Paradeplatz. Bauabschnitt 3a betrifft den Bereich vor dem Café Schmitt (links) bis ca. „Currywoschdhaus“. © Stadt Forchheim
Bald wieder befahrbar: Blick von der Klosterstraße auf die Alte Wache und die Tiefgaragenzufahrt am Paradeplatz. Bauabschnitt 3a betrifft den Bereich vor dem Café Schmitt (links) bis ca. „Currywoschdhaus“. © Stadt Forchheim

Am Para­de­platz in Forch­heim beginnt am Frei­tag, 02. Dezem­ber 2022, die Bau­pha­se 3a und damit die Ver­kehrs­frei­ga­be für den Kreis­ver­kehr für den Indi­vi­du­al­ver­kehr in einer Fahrt­rich­tung ab der Nürn­ber­ger Stra­ße in Rich­tung Markt­platz bzw. Klo­ster­stra­ße. Somit ist die Tief­ga­ra­ge auch wie­der von der Klo­ster­stra­ße aus erreich­bar. Die Durch­fahrt Para­de­platz bleibt noch geschlossen.

Im Zuge der Neu­ge­stal­tung des Plat­zes und des Neu­baus der Pfla­ster­flä­chen ein­schließ­lich des erfor­der­li­chen Lei­tungs­baus war der Kreis­ver­kehr am öst­li­chen Teil des Plat­zes seit dem 15. August 2022 gesperrt (sie­he Bild). Zum 01. Okto­ber 2022 wur­de die Zufahrt zur Tief­ga­ra­ge am Para­de­platz wie­der mög­lich. Nun wur­de zur Nürn­ber­ger Stra­ße mit einem Asphalt­be­lag eine pro­vi­so­ri­sche Durch­fahrt geschaffen.

Im neu­en Bau­ab­schnitt 3a wer­den – solan­ge es die Wit­te­rungs­be­din­gun­gen zulas­sen – bis Ende 2022 die Pfla­ster­ar­bei­ten im Fahr­bahn­be­reich bis zum Bereich „Cur­ry­Woschdhaus“ weitergeführt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen befin­den sich auf der Home­page der Stadt Forch­heim unter: https://​www​.forch​heim​.de/​b​a​u​e​n​-​u​n​d​-​w​o​h​n​e​n​-​p​l​a​n​e​n​/​g​e​s​t​a​l​t​u​n​g​s​a​n​i​e​r​u​n​g​/​n​e​u​g​e​s​t​a​l​t​u​n​g​-​d​e​s​-​p​a​r​a​d​e​p​l​a​t​z​es/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert