Jun­ges Thea­ter Forch­heim: duo DUVA – Weih­nachts­mu­sik mit nor­di­schen Liedern

duo DUVA – Weih­nachts­mu­sik mit nor­di­schen Liedern

Weihnachtslieder in Concert by duoDUVA3 Foto: Lorenz Oberdoerster

Weih­nachts­lie­der in Con­cert by duoDUVA3 Foto: Lorenz Oberdoerster

Frei­tag, 02.12.2022 Uhrzeit

Ver­an­stal­ter: Jun­ges Thea­ter Forch­heim, Kasern­stra­ße 9, 91301 Forchheim

Die tra­di­tio­nel­le Advents­mu­sik Skan­di­na­vi­ens kann dem Zuhö­rer etwas geben, das zuletzt immer mehr ver­lo­ren zu gehen schien: In den Wei­ten der nor­di­schen Melo­dien und Klang­land­schaf­ten kön­nen advents­ge­stress­te Men­schen zur Besin­nung kom­men und, aller tru­beli­gen Vor­weih­nachts­hek­tik zum Trotz, durch­at­men. Getreu ihrem Ansatz, alte skan­di­na­vi­sche Lie­der behut­sam ins Hier und Jetzt zu arran­gie­ren, ent­füh­ren Ele­na Schmidt-Arras und Klaus Frech als duo DUVA ihr Publi­kum auf ver­schnei­ten Pfa­den in still erleuch­te­te Hüt­ten und in tie­fe, geheim­nis­voll schim­mern­de Wälder …

Ele­na (vocals / loop sta­ti­on / elec­tro­nics) stu­dier­te skan­di­na­vi­sche Volks­mu­sik in Malung/​Dalarna Schwe­den, wo sie Unter­richt u. a. von Maria Röjås, Emma Här­de­lin (Tria­kel, Gar­ma­na) und Ulri­ka Bodén erhielt. Nach ersten Auf­nah­men als Soli­stin war sie als Sän­ge­rin im Band­pro­jekt „Nypon Sys­kon“ ihres Bru­ders And­res Böh­mer aktiv. Seit 2016 ist sie als DUVA krea­tiv und lotet das Poten­ti­al von natür­li­cher Stim­me und Elek­tro­nik ste­tig aus.

Klaus (pia­no / gui­tar / frame drum / elec­tro­nics) stu­dier­te Cem­ba­lo bei Lud­ger Rémy und lern­te im Lau­fe der Jah­re ver­schie­de­ne ande­re Instru­men­te ken­nen und lie­ben. Ein wei­te­rer Schwer­punkt sei­ner Arbeit sind die vie­len Arran­ge­ments, die er in den letz­ten Jah­ren für ganz unter­schied­li­che Ensem­bles schrieb: Chö­re, Orche­ster, Kam­mer­en­sem­bles, Bands … Seit Ende 2018 mischt er bei DUVA mit – und er genießt es sehr, gemein­sam mit Ele­na eine wei­te­re Nuan­ce zum Sound des Nor­dens beizutragen.

Prei­se: 16 €, ermä­ßigt 15 € | VVK 15 €, ermä­ßigt 14 € (inkl. VVK- und Systemgebühren)

Kar­ten gibt es bei allen an das Reser­vix Ticket­sy­stem ange­schlos­se­nen Vor­ver­kaufs­stel­len, in Forch­heim z.B. Lot­to-Annah­me­stel­le Kef­fer­stein, Horn­schuh­al­lee 31 (09191/3515930) sowie jeder­zeit online unter www​.jtf​.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert