Kunst­aus­stel­lung beim Kunst­ver­ein Kulmbach

Cordula Utermoehlen, Arkadien Tag und Nacht
Cordula Utermoehlen, Arkadien Tag und Nacht

Kunst­aus­stel­lung von neu­en Mit­glie­dern des Berufs­ver­ban­des Bil­den­der Künst­le­rin­nen und Künst­ler Ober­fran­ken e.V. (BBK) beim Kunst­ver­ein Kulmbach

Der BBK-Ober­fran­ken ist ein Berufs­ver­band pro­fes­sio­nel­ler Bil­den­der Künst­le­rin­nen und Künst­ler, der seit 75 Jah­ren mit Aus­stel­lun­gen und Kunst­ak­tio­nen in der Regi­on aktiv ist. Zusam­men mit ande­ren Regio­nal­ver­bän­den setzt er sich durch sei­ne Lan­des- und Bun­des­ver­bän­de für die Belan­ge von Kunst und Künst­lern ein. Die Neu­mit­glie­der der Jah­re 2020 bis 2022 haben nun Gele­gen­heit, beim Kunst­ver­ein Kulm­bach e.V. Bei­spie­le ihres Wir­kens vorzustellen.

Die neun teil­neh­men­den Künst­le­rin­nen und Künst­ler stel­len Wer­ke der Foto­gra­fie, Male­rei, Instal­la­ti­on, Zeich­nung und Pla­stik aus.

  • So zeigt Cor­du­la Uter­möh­len aus Bad Rodach zwei 3 Meter brei­te Papier­bah­nen mit gezeich­ne­ten und gemal­ten nar­ra­ti­ven Bildgeschichten.
  • Roland Schön aus Alt­dros­sen­feld tastet sich an das die von Men­schen beein­fluss­ten Grenz­be­rei­che von Natur und Kul­tur her­an mit­tels Foto­se­rie, Schrift und abstra­hie­ren­der Hinterglasmalerei.
  • Doreen Schwarz zeigt eine Schwarz­weiß Foto­se­rie über zwei homo­se­xu­el­le Män­ner in Ägyp­ten, eine Lebens­form die dort gesell­schaft­lich geäch­tet ist und unter Stra­fe steht.
  • Hen­ri­ke Franz unter­sucht mit Skiz­zen, und aus­ge­ar­bei­te­ten Zei­chen­blät­tern das Wir­ken von Bibern im Erlan­ger Stadtraum.
  • Der aus Kulm­bach stam­men­de und in Bam­berg leben­de Andre­as Woitz­ik über­spitzt in sei­nen Farb­zeich­nun­gen und Male­rei­en Por­träts und ver­deut­licht dadurch bestimm­te Eigen­schaf­ten der Dargestellten.
  • Peter Hau­en­stein zeigt von Land­schafts­dar­stel­lun­gen abge­lei­te­te Acryl­ma­le­rei, die die dyna­mi­sche Akti­ons­en­er­gie beim Mal­pro­zess erken­nen lassen.
  • Auch Doris Bock­as Bil­dern kann man die Kon­kre­ti­sie­rung ihrer Ideen wäh­rend des Malens anse­hen. Sie schei­nen im Ent­ste­hen gewach­sen zu sein, aus­ge­hend von Grund­ideen ent­ste­hen ihre For­men wäh­rend des Schaffensprozesses.
  • Auch Ste­fan Pie­ger aus Wie­sent­hau zeigt Ölge­mäl­de und Moni­ka Stock Litho­gra­phien und Acryl­ma­le­rei, die meist das voll­flä­chi­ge Zusam­men­wir­ken von Struk­tu­ren und Far­be auf dem Blatt zeigen.

Eine viel­fäl­ti­ge Aus­stel­lung, die dazu ein­lädt, die zukünf­ti­ge Ent­wick­lung der Neu­mit­glie­der des BBK-Ober­fran­ken wei­ter zu verfolgen.

Titel der Aus­stel­lung: Die Neu­en 2020–2022

  • Orte:
    • Histo­ri­sches Bad­haus, Ober­hacken 10, 95326 Kulmbach
    • Obe­re Stadt­ga­le­rie, Obe­re Stadt 10, 95326 Kulmbach
  • 19.11.2022 bis 15.1.2023
  • Öff­nungs­zei­ten:
    • Histo­ri­sches Bad­haus: Frei­tag, Sams­tag und Sonn­tag 13:00 bis 17:00 Uhr
    • Obe­re Stadt­ga­le­rie: Sams­tag und Sonn­tag 13:00 bis 16:00 Uhr
  • Eröff­nung: Sams­tag 19.11.2022, 11 Uhr, Histo­ri­sches Badhaus
    • Begrü­ßung: Cor­ne­lia Morsch, 2. Vor­sit­zen­de des Kunst­ver­eins Kulm­bach e.V.
    • Gruß­wor­te: Ver­tre­ter des Land­krei­ses und der Stadt Kulmbach
    • Musik: T‑Jazz Combo
    • Künst­ler­ge­sprä­che im Foyer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert