Gas­lei­tung in Bay­reuth durch Bau­ar­bei­ten beschädigt

Bei Bau­ar­bei­ten wur­de am Don­ners­tag­vor­mit­tag der Gas-Haus­an­schluss eines Gebäu­des in der Stra­ße St. Geor­gen beschä­digt. Die Stadt­wer­ke Bay­reuth, Poli­zei, Feu­er­wehr und Ret­tungs­kräf­te waren schnell vor Ort und haben die Scha­dens­stel­le weit­räu­mig abge­sperrt. Gegen 12 Uhr war die Gefahr gebannt – ver­letzt wur­de niemand.

Gegen 9:45 Uhr wur­den die Stadt­wer­ke Bay­reuth alar­miert, dass in der Stra­ße St. Geor­gen im Gebäu­de mit der Haus­num­mer 19 ½ Gas aus­tritt. Ursa­che hier­für waren Abbruch­ar­bei­ten außer­halb des Gebäu­des, durch die die Gas­lei­tung des Hau­ses beschä­digt wur­de. Stadt­wer­ke, Poli­zei, Feu­er­wehr und Ret­tungs­kräf­te waren schnell vor Ort und haben die Scha­dens­stel­le weit­räu­mig abge­sperrt – unter ande­rem muss­te eine Arzt­pra­xis eva­ku­iert werden.

Die Exper­ten der Stadt­wer­ke Bay­reuth haben sich anschlie­ßend dar­um geküm­mert, dass kein Gas mehr aus­tre­ten konn­te. Hier­zu muss­te die Haus­an­schluss­lei­tung mit­hil­fe eines Bag­gers frei­ge­legt und anschlie­ßend von der Haupt­lei­tung getrennt wer­den. Die­se Arbei­ten waren um 12:15 Uhr abge­schlos­sen. Ver­letzt wur­de wäh­rend des Ein­sat­zes niemand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert