Wirt­schafts­ju­nio­ren Bay­reuth ver­an­stal­ten „F*ckup Night“

Fuck up night in bayreuth

Ler­nen aus den eige­nen Fehlern

Feh­ler, Sack­gas­sen, Irr­tü­mer – nor­ma­ler­wei­se ärgern sich Unter­neh­me­rin­nen und Unter­neh­mer über Fehl­schlä­ge. Die Wirt­schafts­ju­nio­ren Bay­reuth sowie die Wirt­schafts­för­de­run­gen von Stadt und Land­kreis Bay­reuth möch­ten einen ande­ren Weg gehen: Sie wol­len das Schei­tern fei­ern. War­um? Weil sie der Mei­nung sind, dass man dar­aus ler­nen kann. Und zwar mehr als aus jeder Erfolgsgeschichte.

Sich Feh­ler ein­zu­ge­ste­hen und offen dar­über zu reden, ist für vie­le Unter­neh­mer und Grün­der immer noch undenk­bar. Doch gera­de eine feh­ler­freund­li­che Kul­tur ist essen­zi­ell für Erfol­ge und Inno­va­ti­ons­fä­hig­keit. Die „F*ckup Night“ soll dazu ani­mie­ren, eine kon­struk­ti­ve Feh­ler­kul­tur zu schaf­fen. Sie fin­det am Don­ners­tag, 20. Okto­ber, um 18 Uhr in der Bay­reu­ther Schloss­ga­le­rie Kanal­stra­ße 3 statt. Anmel­de­schluss ist der 17. Oktober.

Die Ver­an­stal­tung ist für ange­mel­de­te Per­so­nen kosten­frei. Bei nicht recht­zei­ti­ger Abmel­dung vor der Ver­an­stal­tung wird eine Unko­sten­pau­scha­le von 30 Euro erhoben.

Eine Anmel­dung ist online unter www​.wj​-bay​reuth​.de möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert