Umfra­ge Unte­re Brücke Bam­berg: Fra­ge­bo­gen muss noch ein­mal beant­wor­tet werden

Die tech­ni­schen Schwie­rig­kei­ten beim Fra­ge­bo­gen zur Freischank­flä­che auf der Unte­ren Brücke sind beho­ben. Die Umfra­ge wur­de auf der Sei­te www​.bam​berg​-gestal​ten​.de neu auf­ge­setzt und kann jetzt wie­der auf­ge­ru­fen und beant­wor­tet wer­den. Die ver­gan­ge­nen Tage wur­den auch genutzt, um die Fra­ge­stel­lun­gen durch einen Mei­nungs­for­scher der Uni­ver­si­tät Bam­berg prü­fen und hand­werk­lich opti­mie­ren zu las­sen. Des­halb bit­tet die Stadt Bam­berg alle, die bereits ihre Ant­wor­ten online abge­ge­ben haben, den ange­pass­ten Fra­ge­bo­gen noch ein­mal digi­tal aus­zu­fül­len. Wer sei­ne Mei­nung hin­ter­las­sen möch­te, muss als Benutzer:in auf der Sei­te regi­striert und authen­ti­fi­ziert sein. Pro Account kann der Fra­ge­bo­gen nur ein­mal aus­ge­füllt und ein­ge­reicht werden.

Die Stadt Bam­berg möch­te durch die Umfra­ge ein umfas­sen­des Mei­nungs­bild ein­ho­len, ob aus Sicht der Bevöl­ke­rung das Ziel erreicht wur­de, mit Hil­fe der Freischank­flä­che die Pro­ble­me mit Lärm und Müll, die es in den bei­den Jah­ren zuvor gege­ben hat­te, in den Griff zu bekom­men und ob der Betrieb im näch­sten Jahr fort­ge­setzt wer­den soll­te. Über die­se Fra­ge­stel­lun­gen hin­aus haben alle, die an der Umfra­ge teil­neh­men, die Mög­lich­keit, auf ande­re Begleit­erschei­nun­gen und Effek­te durch die Bewirt­schaf­tung auf der Unte­ren Brücke hin­zu­wei­sen und die­se zu bewer­ten. Das Ergeb­nis soll dem Stadt­rat bei sei­ner Voll­sit­zung am 26. Okto­ber 2022 als Grund­la­ge für die Ent­schei­dung die­nen, ob die gastro­no­mi­sche Nut­zung der öffent­li­chen Flä­che fort­ge­setzt wer­den soll.

Fra­ge­bo­gen per Post, online oder per­sön­lich vor Ort ausfüllen

Der Fra­ge­bo­gen kann nicht nur online auf www​.bam​berg​-gestal​ten​.de beant­wor­tet wer­den, auch die Anwohner:innen im direk­ten Umfeld der Unte­ren Brücke erhal­ten ihn in die­sen Tagen per Post­wurf­sen­dung. Außer­dem gibt es die Mög­lich­keit, per­sön­lich an der Umfra­ge im Bür­ger­la­bor, Haupt­wach­stra­ße 3, teil­zu­neh­men – und zwar noch an die­sen Terminen:

  • Mitt­woch, 5. Okto­ber 2022, und Don­ners­tag, 6. Okto­ber 2022, jeweils von 15 bis 17 Uhr
  • Mitt­woch, 12. Okto­ber 2022, von 12 bis 14 Uhr
  • Frei­tag, 14. Okto­ber 2022, von 14 bis 16 Uhr
  • Sams­tag, 15. Okto­ber 2022, von 10 bis 12 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert