Eber­mann­stadt fei­ert den Auf­takt des 700-jäh­ri­gen Stadt­ju­bi­lä­ums mit einem Vor­trag und einer Exkur­si­on am 8. und 15. Okto­ber 2022

Auf­takt Stadtjubiläum

Ein­la­dung zum Vor­trag und Exkur­si­on nach Mühl­dorf am Inn – Anmel­dung für die Exkur­si­on bis Frei­tag, 7. Okto­ber 2022

Die Ver­an­stal­tun­gen zur Fei­er der 700-jäh­ri­gen Erhe­bung zur Stadt will Eber­mann­stadt mit den histo­risch aus­lö­sen­den Ereig­nis­sen ein­lei­ten. Die­se Ein­lei­tung durch die Stadt wird mit einer Exkur­si­on nach Mühl­dorf am Sams­tag, 15. Okto­ber 2022 und einem ein­füh­ren­den Vor­trag auf die­ses The­ma von Kul­tur­re­fe­rent i. R., Toni Eckert, am Sams­tag, 8. Okto­ber 2022 um 19.30 Uhr im Ver­an­stal­tungs­saal am Hasen­berg vorgenommen.

Am 9. Okto­ber 1323 erhob König Lud­wig IV., genannt der Bay­er, das schlüs­sel­ber­gi­sche Dorf Eber­mann­stadt zur Stadt mit Nürn­ber­ger Recht. Grund­le­gend hier­für war die enge Bezie­hung Kon­rads II. von Schlüs­sel­berg zu dem spä­te­ren Kai­ser Lud­wig IV. aus dem Hau­se Wit­tels­bach. Der Schlüs­sel­ber­ger unter­stütz­te den Wit­tels­ba­cher von den ersten Anfän­gen sei­ner Reichs­kar­rie­re bis zu sei­nem Tod durch ein mit­tel­al­ter­li­ches Artil­le­rie­ge­schoss auf Burg Nei­deck im Jahr 1347. Aus­lö­sen­des Ereig­nis für die Pri­vi­le­gie­rung Eber­mann­stadts war die Rit­ter­schlacht des Königs bei Mühl­dorf am Inn am 28. Sep­tem­ber 1322 gegen die Trup­pen sei­nes Her­aus­for­de­rers Fried­richs von Habs­burg. Kon­rad II. trug als Feld­mar­schall des Königs, umge­ben von zahl­rei­chen Kämp­fern des frän­ki­schen Adels, in die­ser erfolg­rei­chen, aber sehr blu­ti­gen Aus­ein­an­der­set­zung im Zen­trum des Gefechts die Sturm­fah­ne des Rei­ches. Für die­se Tat erhielt er neben finan­zi­el­ler Ent­loh­nung auch ein Jahr spä­ter das Stadt­rechts­pri­vi­leg für sein Dorf Ebermannstadt.

Die bei­den Pro­gramm­punk­te kön­nen wie folgt prä­zi­siert werden:

Vor­trag „Kon­rad v. Schlüs­sel­berg und die Stadt­er­he­bung von Ebermannstadt“

Sams­tag, 08.10.2022, 19.30 Uhr, Ver­an­stal­tungs­saal am Hasen­berg (Feu­er­stein­stra­ße 11a): Ein­füh­rungs­vor­trag „Kon­rad v. Schlüs­sel­berg und die Stadt­er­he­bung von Eber­mann­stadt“ unter­stützt durch den Kul­tur­kreis Ebermannstadt

Exkur­si­on nach Mühl­dorf am Inn

Sams­tag, 15. Okto­ber 2022 Exkur­si­on nach Mühl­dorf am Inn zu den Ursprün­gen der Stadtrechtserhebung

• Abfahrt mit dem Bus in Eber­mann­stadt vor dem Rat­haus um 06.00 Uhr

• ab ca. 10.30 Uhr Ankunft und Begrü­ßung im Rat­haus in Mühl­dorf am Inn

• anschlie­ßend (ca. 11.00 Uhr) Stadt­füh­rung mit Besich­ti­gung des Nagelschmiedturms

• 12.30 Uhr Mittagessen

• 15.00 – 16.30 Uhr Füh­rung durch die Son­der­aus­stel­lung „1322 – Rit­ter, Schlacht und Königs­wür­de“ im Haberka­sten in Mühldorf

• Abend­essen, gegen 19.00 Uhr Rück­fahrt nach Eber­mann­stadt, Rück­an­kunft gegen 23.00 Uhr.

Die Stadt erhebt für die Bus­fahrt und Füh­run­gen einen Kosten­bei­trag von 20 Euro. Ver­pfle­gungs­ko­sten sind selbst zu tragen.

Alle Inter­es­sier­ten sind herz­lich ein­ge­la­den. Bei Inter­es­se bit­te Anmel­dung an andreas.​kirchner@​ebermannstadt.​de bis spä­te­stens Frei­tag, 7. Okto­ber 2022.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert