Schnell und ent­spannt zu frei­en Park­plät­zen in Coburg

Seit 29.09. ist das neue Parkleitsystem für die Parkhäuser und den Anger in Betrieb.
Seit 29.09. ist das neue Parkleitsystem für die Parkhäuser und den Anger in Betrieb. (Foto: Stadt Coburg)

Digi­ta­le Anzei­gen zei­gen Echt­zeit­da­ten von Park­häu­sern und Parkplätzen

Die 13 kann die Glücks­zahl für die Suche nach einem Park­platz wer­den, denn 13 digi­ta­le Schil­der zei­gen jetzt, wie vie­le Plät­ze in den Park­häu­sern und auf dem Anger noch frei sind. Vom Süd­krei­sel aus kann man das erste Schild an der Kreu­zung Ernst-Faber-Stra­ße sehen. Von der Fran­ken­brücke aus sieht man die Anzei­ge auf Höhe der SÜC. Die wei­te­ren Schil­der rei­hen sich von der Goe­the­stra­ße bis zur Cal­len­ber­ger Unter­füh­rung. Zwei wei­te­re ste­hen rund um das Park­haus Post. „Das neue Park­leit­sy­stem ist ein wich­ti­ger Ser­vice für die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger und Gäste unse­rer Stadt. Es wird den Park­such­ver­kehr und damit auch die Schad­stoff­emis­sio­nen redu­zie­ren“, freut sich Ober­bür­ger­mei­ster Domi­nik Sauer­teig als das System in Betrieb geht.

Um schnell die Zahl der frei­en Plät­ze erfas­sen zu kön­nen, wer­den unter dem Label „Freie Plät­ze“ alle Park­mög­lich­kei­ten in der ange­zeig­ten Rich­tung zusam­men­ge­fasst. Das sind am Schil­ler­platz also die Park­häu­ser Alberts­platz, Zin­ken­wehr, Mau­er und Post. Nähert man sich den Park­häu­sern, split­ten sich die Zah­len wei­ter auf. Vier Anla­gen sind außer­dem so aus­ge­stat­tet, dass sie zum Bei­spiel zusätz­lich auf eine Sper­rung des Angers oder Park&Ride-Angebote hin­wei­sen können.

Wer auf­merk­sam an eini­gen der Schil­der vor­bei­kommt, wird schon den Hin­weis auf den Park­platz Güter­bahn­hof ent­decken. Die­se Anzei­ge bleibt aber erst ein­mal dun­kel. Das Park­leit­sy­stem ist damit schon für die Zukunft rund um das Glo­be vor­be­rei­tet und der Park­platz kann dann sofort mit auf­ge­nom­men werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert