Der Strul­len­dor­fer Kör­per­the­ra­peut Micha­el Mc Clain möch­te ein Unter­neh­mer-Netz­werk gründen

Der Strullendorfer Körpertherapeut Michael Mc Clain möchte ein Unternehmer-Netzwerk gründen Oktober 2022
Für die Gründung eines Unternehmer-Netzwerks in Strullendorf sucht Michael Mc Clain noch Interessenten. Ende Oktober oder Mitte November sollen die regelmäßigen Treffen beginnen. Foto:  Privat

Unter­stüt­zung in schwie­ri­ger Zeit

Kör­per­the­ra­peut Micha­el Mc Clain möch­te ein Unter­neh­mer-Netz­werk in Strul­len­dorf gründen

„Es ist mir eine Her­zens­an­ge­le­gen­heit, um Unter­neh­mer auch in schwie­ri­gen Zei­ten vor­an­zu­brin­gen“, sagt Micha­el Mc Clain. Zusam­men mit sei­ner Frau Susan­ne betreibt der 42-jäh­ri­ge Fas­zi­en- und Kör­per­the­ra­peut in Strul­len­dorf die Wellness‑, Kos­me­tik- und Mas­sa­ge-Ein­rich­tung „Para­dies der Sin­ne“. Gera­de die Aus­wir­kun­gen der Pan­de­mie hat das Fami­li­en­un­ter­neh­men in den ver­gan­ge­nen zwei Jah­ren deut­lich zu spü­ren bekom­men. Unter­stüt­zung hat Micha­el Mc Clain in die­ser Zeit vor allem von Geschäfts­part­nern und Freun­den erhal­ten, die er in einem Unter­neh­mer-Netz­werk ken­nen­ge­lernt hatte.

Seit meh­re­ren Jah­ren ist Micha­el Mc Clain Mit­glied im Forch­hei­mer Chap­ter „Orte­ga“ des BNI. BNI steht für Busi­ness Net­work Inter­na­tio­nal, ein Unter­neh­mer-Netz­werk, das 1985 in den USA von Ivan Mis­ner, einem Unter­neh­mens­be­ra­ter, gegrün­det wur­de. Rund 289.000 Men­schen in 70 Län­dern gehö­ren dem Netz­werk mitt­ler­wei­le an, das laut eige­ner Anga­be das welt­weit größ­te Unter­neh­mens­netz­werk für Geschäfts­emp­feh­lun­gen ist. Orga­ni­siert sind die Mit­glie­der in fast 11.000 Chap­tern welt­weit. Chap­ter ist die Bezeich­nung für einen Orts­ver­band. Das Ziel von BNI ist es, das Netz­wer­ken und Emp­feh­lungs­mar­ke­ting der Mit­glie­der zu ver­bes­sern. Ein­mal wöchent­lich tref­fen sich die Unter­neh­mer und Unter­neh­me­rin­nen zu einem Früh­stück. Hier tau­schen sie sich aus, prä­sen­tie­ren ihre Unter­neh­men und unter­stüt­zen sich gegen­sei­tig bei der Kun­den­ak­qui­se. Das Mot­to lau­tet dabei: „Wer gibt, gewinnt“. Zusätz­lich beinhal­tet die Mit­glied­schaft Fort­bil­dun­gen in den Berei­chen effek­ti­ves Netz­wer­ken, Prä­sen­ta­ti­ons­tech­ni­ken und Kundenakquise.

„Es ist toll, wenn man ein Netz­werk hat, auf das man sich ver­las­sen kann“

Neben dem Geschäft­li­chen, ent­ste­hen jedoch auch per­sön­li­che Bezie­hun­gen unter den Mit­glie­dern, wie Micha­el Mc Clain erzählt. „Es ist toll, wenn man ein Netz­werk hat, auf das man sich ver­las­sen kann.“ So legt BNI gro­ßen Wert auf das kon­ti­nu­ier­li­che Enga­ge­ment sei­ner Mit­glie­der. Micha­el Mc Clain hat die­se Unter­stüt­zung gera­de in der Pan­de­mie sehr gehol­fen. Vom BNI-Kon­zept war er schon davor über­zeugt, doch in den ver­gan­ge­nen zwei Jah­ren hat er die viel­fäl­ti­gen Mög­lich­kei­ten des Unter­neh­mer-Netz­werks noch aus einer ganz ande­ren Per­spek­ti­ve ken­nen­ge­lernt. „Gera­de die men­ta­le Unter­stüt­zung und der Aus­tausch ist sehr viel wert. Vor allen in Kri­sen­zei­ten, in denen man sich als Unter­neh­mer schon schnell allein gelas­sen fühlt.“

Sei­nen Dank für die­se Unter­stüt­zung und sei­ne Begei­ste­rung für das Netz­wer­ken möch­te der 42-Jäh­ri­ge jetzt in einem eige­nen Chap­ter (Orts­ver­band) wei­ter­ge­ben. So plant Micha­el Mc Clain ein Chap­ter in Strul­len­dorf zu grün­den. „Lin­de“ soll der Name lau­ten. Ins­ge­samt 20 Unter­neh­me­rin­nen und Unter­neh­mer aus Strul­len­dorf und der nähe­ren Umge­bung sucht Micha­el Mc Clain dafür. „20 Per­so­nen sind die Vor­ga­be von BNI, damit das Chap­ter star­ten kann. Das ist die Mini­mal­vor­aus­set­zung. Es kön­nen natür­lich auch 35 oder 40 Unter­neh­mer oder mehr mit­ma­chen. Da gibt es kei­ne Begren­zung.“ Meh­re­re Unter­neh­mer konn­te der 42-Jäh­ri­ge bereits für sei­ne Idee begei­stern, dar­un­ter einen Bestat­tungs­un­ter­neh­mer, eine Ernäh­rungs­be­ra­te­rin und eine Fir­ma für Nutz­fahr­zeu­ge. „Auch für Jung­un­ter­neh­mer, Exi­stenz­grün­der und Ver­ei­ne bie­tet das Emp­feh­lungs­mar­ke­ting von BNI tol­le Mög­lich­kei­ten“, wie Micha­el Mc Clain sagt. Das Beson­de­re sei zudem, dass jede Bran­che nur mit einem Unter­neh­men im Chap­ter ver­tre­ten sein darf. „Dadurch ist Bran­chen­ex­klu­si­vi­tät garantiert.“

Tref­fen sol­len jeden Mitt­woch stattfinden

Die Grün­dung sei­nes Chap­ters will der Strul­len­dor­fer, der bei BNI die Funk­ti­on eines Part­ner­di­rek­tors im Bereich „Auf­bau“ inne­hat, mög­lichst zügig umset­zen. Ende Okto­ber oder Mit­te Novem­ber soll das neue Chap­ter star­ten. Die wöchent­li­chen Tref­fen mit Früh­stück und Netz­wer­ken sol­len mitt­wochs von 6.30 bis 8.30 Uhr in Strul­len­dorf statt­fin­den. „Ich den­ke, dass ein Unter­neh­mer-Netz­werk auch eine tol­le Mög­lich­keit ist, um mehr Men­schen auf die Gemein­de Strul­len­dorf und ihre Unter­neh­mer auf­merk­sam zu machen und regio­na­le Unter­neh­men gera­de in Kri­sen­zei­ten vor­an­zu­brin­gen. Dafür suche ich noch Unter­neh­me­rin­nen und Unternehmer.“

Wei­te­re Infos zum Strul­len­dor­fer Chap­ter „Lin­de“ gibt es bei Micha­el Mc Clain unter Tele­fon 09543/41 84 51 und per E‑Mail an info@​paradies-​strullendorf.​de sowie zum Unter­neh­mer-Netz­werk BNI unter www​.bni​-fran​ken​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert