Coburg: Besuch der Exo­ten im Hof­gar­ten und der Rin­der in den Glen­der Wiesen

Die Coburger*innen haben in der kom­men­den Woche gleich zwei­mal die Gele­gen­heit, ihre Stadt aus einem beson­de­ren Blick­win­kel zu betrach­ten. Das Grün­flä­chen­amt hat dafür zwei Füh­run­gen organisiert.

Bio­di­ver­si­tät durch Rin­der­be­wei­dung Frei­tag, 10. Sep­tem­ber 2022 um 9 Uhr – Orts­aus­gang Glend Rich­tung Sulz­dorf. Im Hof­gar­ten wach­sen nicht nur Buchen, Lin­den und Kasta­ni­en, son­dern auch vie­le exo­ti­sche Baum­ar­ten. Wer kennt schon Geweih­baum, Tul­pen­baum, Trom­pe­ten­baum, Pau­low­nie, Zerr- und Schar­lach­ei­che? Das Grün­flä­chen­amt stellt die­se Bäu­me vor.

Baum-Arten-Viel­falt

Frei­tag, 10. Sep­tem­ber 2022 um 15 Uhr – Treff­punkt: Reithalle

Wo Rin­der wei­den gibt es mehr Insek­ten. Auch ande­re Tier­ar­ten pro­fi­tie­ren davon. So fin­den Wie­sen­brü­ter in den Glen­der Wie­sen wun­der­ba­re Bedin­gun­gen vor. Das Grün­flä­chen­amt stellt die­ses beson­de­re Bewei­dungs­pro­jekt vor.

Die Teil­nah­me an den Füh­run­gen ist jeweils auf 15 Per­so­nen begrenzt. Anmel­dun­gen sind unter: 09561 / 89 1671 oder gruenflaechenamt@​coburg.​de möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.