Bay­reuth: Städ­te­part­ner­schaft auf vier Rollen

446 Skate2gether-10a
Jugendaustausch zwischen den Partnerstädten Bayreuth und Annecy

Nach zwei Jah­ren pan­de­mie­be­ding­ter Pau­se gibt es end­lich wie­der einen Jugend­aus­tausch zwi­schen den Part­ner­städ­ten Bay­reuth und Anne­cy! Im Zuge des­sen war­ten das Amt für Kin­der, Jugend, Fami­lie und Inte­gra­ti­on der Stadt Bay­reuth und der Ver­ein Scho­ko e.V. auch gleich mit einem völ­lig neu­en Pro­jekt auf: „SKATE2gether“. Noch bis 7. August 2022 fand die­ses Jugend­aus­tausch­pro­jekt mit Jugend­li­chen aus Bay­reuth und Anne­cy statt.

Eine Grup­pe jun­ger, vom Ska­ten begei­ster­ter Men­schen aus Anne­cy ver­bringt gemein­sam mit Bay­reu­ther Ska­te­rin­nen und Ska­tern eine erleb­nis­rei­che Zeit auf den Ska­te­an­la­gen Bay­reuths und in der Scho­ko­fa­brik. Aber die Zeit wird natür­lich nicht nur auf dem Board ver­bracht, son­dern gemein­sam wer­den in der Schoko
Work­shops besucht sowie Tages­aus­flü­ge nach Nürn­berg und in die Frän­ki­sche Schweiz unter­nom­men. Die Teil­neh­men­den kön­nen durch den Aus­tausch beste Ver­bin­dun­gen zur jewei­li­gen Skate­sze­ne knüp­fen und am Ende der Woche sicher­lich tol­le Erin­ne­run­gen an die gemein­sa­me Zeit in Bay­reuth haben.

Drit­ter Bür­ger­mei­ster Ste­fan Schuh hat die Skater/​innen bei einem Emp­fang im Neu­en Rat­haus begrüßt. Mit dabei waren auch die jun­gen Ferienjobber/​innen aus den Part­ner­städ­ten Anne­cy, La Spe­zia und Prag 6, die im August im Rah­men des inter­na­tio­na­len Jugend­aus­tau­sches der Stadt Bay­reuth bei der Stadt­ver­wal­tung arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.