Per­so­nal­not­stand: Sau­na im Bam­ber­ger Bam­ba­dos muss bis Sep­tem­ber zu bleiben

Der Per­so­nal­not­stand in Bam­bergs Bädern führt dazu, dass die Pre­mi­um­sau­na im Fami­li­en- und Sport­bad Bam­ba­dos ab dem heu­ti­gen Mon­tag, 8. August, bis ein­schließ­lich Sonn­tag, 4. Sep­tem­ber, geschlos­sen bleibt. So lan­ge wird das Sau­na-Team in den bei­den Frei­bä­dern und der Hain­ba­de­stel­le ein­ge­setzt. Andern­falls hät­ten die Öff­nungs­zei­ten in den Frei­bän­dern ver­rin­gert wer­den oder ein Frei­bad kom­plett schlie­ßen müs­sen. Das soll­te ange­sichts der hoch­som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren auf jeden Fall ver­mie­den werden.

Unter dem all­ge­mei­nen Per­so­nal­not­stand lei­den in die­sem Som­mer nahe­zu alle Frei­bä­der in ganz Deutsch­land. Die Stadt­wer­ke Bam­berg suchen wei­ter­hin Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter, die den Bad­be­trieb beauf­sich­ti­gen und über­wa­chen und als erste Ansprech­per­son für die Bade­gä­ste die­nen. Die Tätig­kei­ten wer­den in Voll­zeit und als Teil­zeit­job ange­bo­ten. Wer Inter­es­se an der Tätig­keit hat, aber nicht über den zwin­gend not­wen­di­gen Nach­weis der Ret­tungs­fä­hig­keit (Ret­tungs­schwim­mer­ab­zei­chen in Sil­ber) und den Erste-Hil­fe-Kurs ver­fügt, dem hel­fen die Stadt­wer­ke dabei. Wei­te­re Infos gibt’s unter www​.stadt​wer​ke​-bam​berg​.de/​b​a​e​der, hier kann man sich auch online bewerben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.