„Ste­fan Gra­sse Trio“ im Schloß­park Unterleinleiter

Stefan Grasse Trio
Stefan Grasse Trio

Zum Abschluß­kon­zert des Ver­eins „Kunst & Musik im Schloß­park Unter­lein­lei­ter e.V.“ mit dem Ste­fan Gra­sse Trio konn­te Erd­mu­te Knau­er auf der Wald­wie­se erneut zahl­rei­che Besu­cher begrü­ßen. Ste­fan Gra­sse, ein welt­be­kann­ter Mei­ster­gi­tar­rist und Kom­po­nist ent­führ­te gemein­sam mit Alex Bay­er am Kon­tra­bass und Radek Sza­rek, Pro­fes­sor für Schlag­werk an der Hoch­schu­le für Musik in Nürn­berg, am Vibra­fon und mit Per­cus­sion das Publi­kum in die Welt von Tan­go, Bos­sa, Son, Val­se und Flamenco.

"Stefan Grasse Trio" im Schloßpark Unterleinleiter

„Ste­fan Gra­sse Trio“ im Schloß­park Unterleinleiter

Mit Charme führ­te Ste­fan Gra­sse aus Nürn­berg durch das Pro­gramm „Zwi­schen Him­mel und Erde“. Als Wel­ten­bumm­ler brach­te Ste­fan Gra­sse musi­ka­li­sche Rei­se­im­pres­sio­nen aus Euro­pa und Süd­ame­ri­ka mit. Bei den Zuhö­rern erweck­te das abwechs­lungs­rei­che Pro­gramm dabei Sehn­süch­te nach dem Tem­pe­ra­ment latein­ame­ri­ka­ni­scher Klän­ge und Land­schaf­ten und Lebens­freu­de. Radek Sza­rek begei­ster­te das Publi­kum durch höch­ste Vir­tuo­si­tät am Vibra­fon bei einem umkom­po­nier­ten Kla­vier­so­lo von Fre­de­ric Cho­pin. Mit meh­re­ren Zuga­ben und lang­an­hal­ten­der Bei­fall ende­te ein bemer­kens­wer­ter Abend und gleich­zei­tig die mehr als gelun­ge­ne Kon­zert­sai­son 2022 im Schloß­park Unterleinleiter.

E. Nöth, 1. Vor­sit­zen­der des Ver­eins „Kunst & Musik im Schloß­park Unter­lein­lei­ter e. V.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.