Poli­zei­kon­zert in Göß­wein­stein bringt 1500 Euro für Schul­zwecke ein

Lehrerin Barbara Sponsel, Elternbeiratsvorsitzende Yvonne Leicht, Bürgermeister Hanngörg Zimmermann, Lehrerin Sabine Bauer und die Vorsitzende des Fördervereins Schule Gößweinstein Iris Zimmermann. Foto: Thomas Weichert

Leh­re­rin Bar­ba­ra Spon­sel, Eltern­bei­rats­vor­sit­zen­de Yvonne Leicht, Bür­ger­mei­ster Hanngörg Zim­mer­mann, Leh­re­rin Sabi­ne Bau­er und die Vor­sit­zen­de des För­der­ver­eins Schu­le Göß­wein­stein Iris Zim­mer­mann. Foto: Tho­mas Weichert

Unter dem Kon­zert­ti­tel „Früh­lings­luft hören“ fand zur Eröff­nungs­fei­er der neu­en Göß­wein­stei­ner Schul­sport- und Mehr­zweck­hal­le ein äußerst gut besuch­tes Bene­fiz­kon­zert des Poli­zei­or­che­sters Bay­ern unter der Lei­tung des Gene­ral­mu­sik­di­rek­tors der Baye­ri­schen Poli­zei Johann Mösen­bich­ler statt. Es war ein fan­ta­sti­sches Bene­fiz­kon­zert von stu­dier­ten Musi­kern aus 25 Natio­nen. Der Ein­tritt war frei, ledig­lich Spen­den wur­den zugun­sten der Göß­wein­stei­ner Schü­le­rin­nen und Schü­ler für Schul­zwecke erbe­ten. Erfreu­li­cher­wei­se kamen dabei rund 1500 Euro zusam­men, die dann dem För­der­ver­ein Schu­le Göß­wein­stein und dem Eltern­bei­rat jeweils zur Hälf­te von Bür­ger­mei­ster Hanngörg Zim­mer­mann im Haus des Gastes über­reicht wer­den konn­ten. Das Spen­den­er­lös aus dem Bene­fiz­kon­zert wird kom­plett in Schü­ler­pro­jek­te fließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.