Bericht vom Jah­res­haupt­lehr­gang Iai­do in Stegaurach

Gruppenbild der Teilnehmer

Von Don­ners­tag bis Sonn­tag fand am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de in der Aurach­tal­hal­le in Ste­gau­rach der Jah­res­haupt­lehr­gang des Deut­schen Iai­do Bun­des (DIaiB) statt. Aus­ge­rich­tet wur­de die­ser vom Aiki­kai Bam­berg unter der Lei­tung vom Prä­si­den­ten des Baye­ri­schen Iai­do-Bun­des, Rudi Mül­ler, 7. Dan kyoshi.

Es nah­men mehr als 100 Teil­neh­mer aus ganz Deutsch­land und acht euro­päi­schen Län­dern, wie Polen, Tsche­chi­en, Öster­reich, Schweiz, Ita­li­en, Frank­reich und Bel­gi­en, sowie aus Nor­we­gen, an dem Trai­nings­an­ge­bot teil.

Obwohl mit dem Samu­rai-Schwert geübt wird, geht es bei Iai­do nicht um ein sport­li­ches Gegen­ein­an­der, son­dern um ein respekt­vol­les Mit­ein­an­der. Die­se Ein­stel­lung geht auch nicht bei gro­ßen Lehr­gän­gen mit einer hohen Teil­neh­mer­zahl ver­lo­ren. Für Mar­tin Seyffert vom Aiki­kai Bam­berg sind genau sol­che Lehr­gän­ge immer ein tol­les Erleb­nis, da sich so vie­le unter­schied­li­che Iai­do-Üben­de tref­fen, um an einem gemein­sa­men Ziel zu arbei­ten: Die eige­ne kör­per­li­che und gei­sti­ge Entwicklung.

Barbara Müller hat die Prüfung zum 5. Dan erfolgreich bestanden

Bar­ba­ra Mül­ler hat die Prü­fung zum 5. Dan erfolg­reich bestanden

Durch die Ein­la­dung von sie­ben inter­na­tio­na­len und hoch­gra­du­ier­ten Leh­rern (alle­samt Inha­ber des 7. Dan kyo­shi) war es die erste Gele­gen­heit seit lan­ger Zeit wie­der ein­mal in Deutsch­land Prü­fun­gen bis zum 5. Dan abhal­ten zu kön­nen. Über 30 Prüf­lin­ge nutz­ten die Gele­gen­heit und stell­ten sich den elf Prü­fern. Der Aiki­kai Bam­berg gra­tu­liert allen Prüf­lin­gen für die groß­ar­ti­ge Lei­stung und freut sich beson­ders für sei­ne Mit­glie­der Hans-Jörg Schind­ler, Alexis Dulan­to und Alex­an­der Frey für die bestan­de­ne Prü­fung zum 4. Dan, sowie für Bar­ba­ra Mül­ler, wel­che erfolg­reich den 5. Dan erlan­gen konn­te. Bar­ba­ra Mül­ler freut sich dar­über, dass sie nach genau vier Jah­ren ihre Prü­fung zum 5. Dan auf Anhieb bestan­den hat und damit sich und ihre Sen­s­eis in Deutsch­land sowie Tokyo stolz machen konnte.

Noch ist unbe­kannt, wann und wo in Deutsch­land erneut ein so gro­ßer inter­na­tio­na­ler Lehr­gang statt­fin­den wird. Aller­dings ist nach dem erfolg­rei­chen Jah­res­haupt­lehr­gang in Ste­gau­rach die Vor­freu­de auf ein Wie­der­se­hen groß und man blickt mit Zuver­sicht in die Zukunft des Iai­do (Link zur Wiki­pe­dia).

Der Aiki­kai Bam­berg e.V. freut sich jeder Zeit über neue Mit­glie­der, die in den japa­ni­schen Sport ein­tau­chen möch­ten. Bei Inter­es­se mel­den Sie sich ein­fach per Mail an: aikido@​aikikai-​dojo.​de oder tele­fo­nisch unter: 0160 1545261. Per­sön­lich fin­den Sie uns in unse­rem Dojo am Mari­en­platz 14 in 96050 Bam­berg im Rückgebäude.

Wei­te­re Infos unter https://​aiki​kai​-bam​berg​.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.