Kli­ma­schutz­preis der Kli­ma- und Ener­gie­agen­tur Bam­berg: Bewer­bungs­frist endet am 31. Juli 2022

Jetzt heißt es schnell sein! Noch bis zum 31. Juli 2022 läuft die Bewer­bungs­frist für den dies­jäh­ri­gen Kli­ma­schutz­preis der Kli­ma- und Ener­gie­agen­tur Bam­berg. Mit dem Kli­ma­schutz­preis soll das Enga­ge­ment der Bevöl­ke­rung zum Schutz der natür­li­chen Umwelt und des Kli­ma­schut­zes aus­ge­zeich­net wer­den. Berück­sich­tigt wer­den kön­nen bereits rea­li­sier­te Pro­jek­te aus der Stadt und dem Land­kreis Bam­berg. Eine fach­kun­di­ge Jury lobt den Kli­ma­schutz­preis nach der Bewer­bungs­frist aus.

Der Preis wird in vier Berei­chen vergeben:

  • Pri­vat­per­so­nen,
  • Orga­ni­sa­tio­nen, Schu­len oder son­sti­ge Einrichtungen,
  • Wirt­schaft, Dienst­lei­stung und Gewerbe.
  • Son­der­ka­te­go­rie: Nach­wuchs- und För­der­preis für jun­ge Tüftler:innen und Erfinder:innen.

Der Kli­ma­schutz­preis ist für die Berei­che 1 – 3 mit je 2.000 Euro und für den Bereich 4 mit 1.000 Euro dotiert.

Prä­miert wer­den sol­len Pro­jek­te, Initia­ti­ven, Aktio­nen oder Tech­no­lo­gien, die mit her­aus­ra­gen­den Lei­stun­gen zum Schutz der natür­li­chen Umwelt sowie zum nach­hal­ti­gen Wirt­schaf­ten bei­getra­gen haben.

Bewer­bun­gen kön­nen bis spä­te­stens 31.07.2022 an die Kli­ma- und Ener­gie­agen­tur Bam­berg, Maxi­mi­li­ans­platz 3, 96047 Bam­berg gerich­tet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.