Markt­z­euln: Geführ­te Wan­de­rung am 23. Juli 2022 zum Zeul­ner Berg mit dem Geschichts­ver­ein Col­lo­qui­um Histo­ri­cum Wirsbergense

Geführte Wanderung Zeulner Berg mit dem Geschichtsverein Colloquium Historicum Wirsbergense Juli 2022
Vom Graitzer Tor in Marktzeuln aus verlief in früherer Zeit der direkte Weg von Marktzeuln nach Marktgraitz. Auf dieser heute nichtöffentlichen alten Straße bewegt sich die Exkursion mit Dipl.-Ing. Bernhard Christoph. Im Bild der Zeulner Berg. Foto: Geschichtsverein Colloquium Historicum Wirsbergense

Der Geschichts­ver­ein Col­lo­qui­um Histo­ri­cum Wirsber­gen­se (CHW) lädt für Sams­tag, 23. Juli, 16 Uhr, zu einer geführ­ten Wan­de­rung ein

Vom Grait­zer Tor in Markt­z­euln aus ver­lief in frü­he­rer Zeit der direk­te Weg von Markt­z­euln nach Markt­graitz. Auf die­ser heu­te nicht­öf­fent­li­chen alten Stra­ße bewegt sich die Exkur­si­on mit Dipl.-Ing. Bern­hard Chri­stoph aus Lich­ten­fels-Klo­ster­lang­heim zum 2,5 Kilo­me­ter ent­fern­ten Zeul­ner Berg.

Am Weg lie­gen inven­ta­ri­sier­te Boden­denk­mä­ler und sol­che, die noch nicht offi­zi­ell erfasst sind. Der Zeul­ner Berg mit sei­ner früh­kel­ti­schen Befe­sti­gungs­an­la­ge wird vor Ort erläu­tert, dazu sei­ne Ein­bin­dung in das eisen­zeit­li­che Sied­lungs­um­feld und in die frü­hen Ver­kehrs­net­ze. Von dort aus geht es dann auf glei­chem Weg zum Aus­gangs­punkt zurück. Es wird dem Wet­ter ange­pass­te Klei­dung und festes Schuh­werk empfohlen.

Treff­punkt ist am Grait­zer Tor in Markt­z­euln (Neu­burg 13 und 16).

Park­mög­lich­kei­ten bestehen unmit­tel­bar vor Ort nicht, aber am Red­wit­zer Weg oder in der Quel­len­gas­se. Von dort sind es nur weni­ge Fuß­mi­nu­ten zum Start.

Die Füh­rung ist öffent­lich. Die Teil­nah­me ist kosten­frei und ohne Vor­anmel­dung möglich. 

Wei­te­re Infos gibt es unter www​.chw​-fran​ken​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.