46 Mil­lio­nen Euro für Inve­sti­tio­nen länd­li­cher Gemeinden

2,6 Mil­lio­nen für 5 Pro­jek­te in Oberfranken

Mini­ste­rin Michae­la Kani­ber gibt Start­schuss für Dorf­er­neue­rungs- und Infrastrukturprojekte

Ins­ge­samt 104 Gemein­den aus ganz Bay­ern kön­nen mit der Umset­zung ihrer geplan­ten Dorf­er­neue­rungs- und Infra­struk­tur­pro­jek­te begin­nen. Wie die für die Länd­li­che Ent­wick­lung zustän­di­ge Agrar­mi­ni­ste­rin Michae­la Kani­ber in Mün­chen mit­teil­te, wur­de ihnen jetzt die För­de­rung der ein­ge­reich­ten Pro­jek­te zuge­si­chert. „Mit die­ser geziel­ten För­de­rung unter­stüt­zen wir die Kom­mu­nen aktiv dabei, sich wei­ter­zu­ent­wickeln und damit für die Her­aus­for­de­run­gen der Zukunft fit zu machen. Die Gemein­den inve­stie­ren in die Gestal­tung ihrer Dorf­zen­tren oder die eige­ne Infra­struk­tur und ver­bes­sern so die Lebens­qua­li­tät auf dem Land“, so Mini­ste­rin Michae­la Kani­ber. Die För­de­rung durch den Frei­staat sei auch ein wich­ti­ger Bei­trag, die länd­li­chen Regio­nen attrak­tiv und vital zu erhalten.

Ins­ge­samt bekom­men die aus­ge­wähl­ten Gemein­den 46 Mil­lio­nen Euro aus dem Euro­päi­schen Land­wirt­schafts­fonds für die Ent­wick­lung des Länd­li­chen Raums (ELER). Zu den 111 Dorf­er­neue­rungs- und Infra­struk­tur­pro­jek­ten gehö­ren bei­spiels­wei­se die Neu­ge­stal­tung von Dorf­plät­zen und Orts­stra­ßen, der Abbruch von ein­sturz­ge­fähr­de­ten Gebäu­den oder der Aus­bau von Fuß­we­gen und Ver­bin­dungs­stra­ßen zu Weilern.

Gemein­den, die in die­ser Aus­wahl­run­de nicht zum Zug gekom­men sind, kön­nen sich bereits im Sep­tem­ber wie­der beim zustän­di­gen Amt für Länd­li­che Ent­wick­lung bewer­ben. Laut Kani­ber kön­nen damit Inve­sti­tio­nen zwi­schen 25.000 Euro und 1,5 Mil­lio­nen Euro mit einem För­der­satz von bis zu 80 Pro­zent bezu­schusst wer­den. Ins­ge­samt ste­hen für die bei­den Aus­wahl­run­den 52 Mil­lio­nen Euro zur Verfügung.

Gemein­den in Oberfranken:

  • Stadt Bad Rodach, Land­kreis Coburg, ca. 52.000 Euro
  • Gemein­de Frens­dorf, Land­kreis Bam­berg, ca. 954.000 Euro
  • Stadt Gold­kro­nach, Land­kreis Bay­reuth, ca. 626.000 Euro
  • Gemein­de Stock­heim, Land­kreis Kro­nach, ca. 923.000 Euro

Anzahl der Pro­jek­te: 5

Anzahl der Gemein­den: 4

För­der­vo­lu­men: 2.600.000 Mio. Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.