Forch­hei­mer Kreis-Frau­en­uni­on zu Gast im Maximillianeum

Kreis-Frauenunion Forchheim wurde geehrt / Foto: Privat

Kreis-Frau­en­uni­on Forch­heim wur­de geehrt / Foto: Privat

Heu­te wur­de die Kreis­frau­en­uni­on Forch­heim im Maxi­mi­lia­ne­um geehrt von Staats­mi­ni­ste­rin und Frau­en­uni­ons­chefin Ulri­ke Scharf sowie Land­tags­prä­si­den­tin Ilse Aigner für die erfolgs­reich­ste Mit­glie­der­kam­pa­gne „Frau­en in die Politik“.

Tan­ja Her­bert-Nebe, die Vor­sit­zen­de der Kreis­frau­en­uni­on beton­te in ihrer Dan­kes­re­de die Team­ar­beit und den immer­wäh­ren­den Antrieb aus der Basis. „Die Ideen, Vor­stel­lun­gen und Wün­sche unse­rer Mit­glie­der sind die Basis für uns als Poli­tik­ma­che­rin­nen. Dies ver­tre­ten wir in Stadt- Gemein­de- und Kreis­rat sowie in unse­ren Aktio­nen zum Wohl der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger. Dan­ke an unse­re Mit­glie­der für euer her­aus­ra­gen­des Enga­ge­ment in der CSU-Fami­lie im Land­kreis Forchheim.“

Auch der Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Micha­el Hof­mann war bei der Ehrung zuge­gen und lob­te die Arbeit der Kreis­frau­en­uni­on Forch­heim. „Ich bin stolz so vie­le akti­ve Poli­tik­ma­che­rin­nen in den eige­nen Rei­hen zu haben.“ Die Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te, Dr. Sil­ke Lau­nert, und die Euro­pa­ab­ge­ord­ne­te, Moni­ka Hohl­mei­er, sand­ten eben­falls Glück­wün­sche und beton­ten, dass alle Poli­tik auch Frau­en­po­li­tik ist und unter­stüt­zen die Kreis­frau­en­uni­on Forch­heim bei allen Aktio­nen sehr gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.