Zwei­glei­si­ger Aus­bau der Bahn­strecke Bay­reuth-Schna­bel­waid – Dr. Sil­ke Lau­nert: „Der jah­re­lan­ge Kampf hat sich gelohnt!“

Bild_Silke_Auflösung_groß_Portrait

MdB Dr. Sil­ke Lau­nert. Foto: Dr. Sil­ke Launert

Zu der Ankün­di­gung des baye­ri­schen Ver­kehrs­mi­ni­sters Chri­sti­an Bern­rei­ter, die Vor­pla­nun­gen für den zwei­glei­si­gen Aus­bau Schna­bel­waid-Bay­reuth ver­ge­ben zu wol­len, erklärt die Bay­reu­ther Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Sil­ke Lau­nert: „Das sind wirk­lich außer­or­dent­lich posi­ti­ve Neu­ig­kei­ten aus dem baye­ri­schen Ver­kehrs­mi­ni­ste­ri­um! Ich freue mich sehr, dass der lang­jäh­ri­ger Kampf sich gelohnt hat und es nun end­lich vorangeht!

Das zwei­te Gleis auf der Strecke Bay­reuth-Schna­bel­waid ist wich­tig, ins­be­son­de­re auch für die Anbin­dung an die hof­fent­lich bald elek­tri­fi­zier­te Franken-Sachsen-Magistrale.

Wenn wir die Ver­kehrs­wen­de ernst­haft wol­len, muss die Bahn ein attrak­ti­ves Ange­bot schaf­fen. Denn anson­sten ist sie für die Men­schen kei­ne ech­te Alter­na­ti­ve zum Pkw. Zum Hin­ter­grund: „Die Vor­pla­nun­gen sol­len Teil der baye­ri­schen Mach2-Initia­ti­ve sein, mit wel­cher der Frei­staat auf rund 150 km Schie­nen­strecke bis­lang ein­glei­si­ge Strecken zu zwei­glei­si­gen aus­bau­en sowie vier zusätz­li­che Begeg­nungs­bahn­hö­fe schaf­fen will“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.