Stadt Bam­berg: Fest­akt „Moha­med Hédi Adda­la-Preis für Zivilcourage“

logo stadt bamberg

Preis­ver­lei­hung am 07. Juli 2022

Die Span­nung steigt: Am Don­ners­tag den 07. Juli 2022 wird um 18.30 Uhr in der KUFA in der Ohm­stra­ße das Geheim­nis gelüf­tet, wer den „Moha­med Hédi Adda­la-Preis für Zivil­cou­ra­ge“ erhält. Fest steht, dass der Preis in die­sem Jahr an eine Per­son ver­lie­hen wird, die eine Straf­tat ver­hin­dert hat.

Der Poli­zei­rat der Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Stadt, Johan­nes Klin­ger, wird die Lau­da­tio auf den oder die Preisträger:in hal­ten. Sän­ge­rin­nen und Sän­ger vom Ensem­ble Clo­se Har­mo­ny sor­gen für beste musi­ka­li­sche Unter­hal­tung und die gute Nach­richt: Nach zwei Jah­ren Pan­de­mie kön­nen neben gela­de­nen Gästen auch wie­der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger dem Fest­akt beiwohnen.

Der Ein­tritt zur Preis­ver­lei­hung ist frei. Inter­es­sier­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger mel­den sich bit­te bis spä­te­stens 03.07.2022 beim Amt für Inklu­si­on der Stadt Bam­berg unter inklusion@​stadt.​bamberg.​de .

Info

Alle zwei Jah­re ver­lei­hen der Migran­tin­nen- und Migran­ten­bei­rat und die Stadt Bam­berg die Aus­zeich­nung für Zivil­cou­ra­ge. Die­ses Jahr erfolgt die Ehrung unter dem neu­en Namen „Moha­med Hédi Adda­la-Preis für Zivil­cou­ra­ge“ im Andenken an den lang­jäh­ri­gen Vor­sit­zen­den des Bei­ra­tes. Gewür­digt wer­den Men­schen, die sich vor­bild­lich gegen Gewalt, Ras­sis­mus, Will­kür oder Dis­kri­mi­nie­rung bzw. unei­gen­nüt­zig für eine fried­li­che Lösung von Kon­flik­ten zwi­schen allen Tei­len der Bevöl­ke­rung, für die Gleich­stel­lung und Inte­gra­ti­on von Min­der­hei­ten sowie den inter­kul­tu­rel­len Dia­log ein­ge­setzt haben oder einsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.