Erlangen/​Nürnberg: Dr. Hans Rie­gel-Fach­prei­se für beson­ders gute MINT-Semi­nar­ar­bei­ten vergeben

RiegelPreis Metropolregion Nürnberg
1. Reihe v.l.n.r.: Katharina Schweizer, Max Rafelt, Lilit Pascher, Julia Geyer, Florian Wolski, Irmela Jäger. 2. Reihe v.l.n.r.: Prof. Dr. Jürgen Schatz, Luis Neugebauer, Mark Paesold, Moritz Gast, Marius Riedel, Benjamin Kratz, Prof. Ingeborg Henzler Bildnachweis: FAU / Harald Sippel

Dr. Hans Rie­gel-Fach­prei­se 2022: FAU und Dr. Hans Rie­gel-Stif­tung zeich­nen Schüler*innen für her­aus­ra­gen­de Semi­nar­ar­bei­ten in den MINT-Fächern aus Was haben Foto­syn­the­se, Luft­vo­lu­men­strom und nach­hal­ti­ger Tou­ris­mus gemein­sam? Es sind drei The­men­fel­der her­aus­ra­gen­der vor­wis­sen­schaft­li­che Arbei­ten, mit denen Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg einen Dr. Hans Rie­gel- Fach­preis gewon­nen haben. Ins­ge­samt 17 Arbei­ten in den Fächern Bio­lo­gie, Che­mie, Geo­gra­phie, Infor­ma­tik, Mathe­ma­tik und Phy­sik haben die Fried­rich-Alex­an­der-Uni­ver­si­tät Erlan­gen-Nürn­berg (FAU) und die Dr. Hans Rie­gel-Stif­tung prämiert.

Nach zwei Jah­ren Coro­na-beding­ter Pau­se konn­te die Preis­ver­lei­hung im gewohnt fest­li­chen Rah­men statt­fin­den. Das The­men­spek­trum war wie gewohnt beacht­lich. Ins­ge­samt nah­men 175 Abitu­ri­en­tin­nen und Abitu­ri­en­ten teil. Eine Jury, zusam­men­ge­setzt aus For­sche­rin­nen und For­schern der FAU, bewer­te­te die Arbei­ten nach wis­sen­schaft­li­chen Kri­te­ri­en, wobei beson­ders krea­ti­ve The­men­stel­lun­gen sowie ein deut­lich erkenn­ba­rer prak­ti­scher Eigen­an­teil – zum Bei­spiel in Form von Expe­ri­men­ten – wich­ti­ge Ein­fluss­grö­ßen für die Prä­mie­rung waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.