So ver­lief die 5. Foto- und Film­bör­se des För­der­ver­eins Deut­sches Kame­ra­mu­se­um in Plech

Foto- und Filmbörse Förderverein Deutsches Kameramuseum Plech Juni 2022
Rund 300 Besucher aus ganz Deutschland durchstöberten das riesige Angebot an gebrauchten und neuen Foto- und Filmgeräten. Foto: Privat

Ple­cher Foto­bör­se im Deut­schen Kame­ra­mu­se­um beim vier­ten Anlauf ein run­der Erfolg

Die 5. Foto- und Film­bör­se des För­der­ver­eins Deut­sches Kame­ra­mu­se­um in Plech e.V. am Sonn­tag, 12. Juni, wur­de – nach drei wegen Coro­na wie­der abge­sag­ten Anläu­fen in den Jah­ren 2020 und 2021 – zu einem vol­len Erfolg.

Foto- und Filmbörse Förderverein Deutsches Kameramuseum Plech Juni 2022

Fried­rich Mül­ler aus Bay­reuth führ­te die Kunst des Foto­gra­fie­rens mit­tels Kollodi­um-Nass­plat­ten­ver­fah­rens vor. Foto: Privat

Immer­hin gut 300 Besu­cher aus ganz Deutsch­land durch­stö­ber­ten das rie­si­ge Ange­bot an gebrauch­ten und neu­en Foto- und Film­ge­rä­ten, das gut 50 Händ­ler aus ganz Euro­pa in und vor der Ple­cher Mehr­zweck­hal­le auf­ge­baut hatten.

Vor dem benach­bar­ten Muse­um führ­te Fried­rich Mül­ler aus Bay­reuth uner­müd­lich trotz gro­ßer Hit­ze die Kunst des Foto­gra­fie­rens mit­tels Kollodi­um-Nass­plat­ten­ver­fah­rens vor. Man­che Besu­cher lie­ßen sich von Mül­ler sogar in die­ser 150 Jah­re alten Tech­nik porträtieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.