Kin­der­ta­ge­stät­te Wei­lers­bach nimmt am Pro­jekt „Gesund und fit im Kin­der-All­tag“ teil

Foto von links nach recht: Elternbeirätin Sandra Hack, Kita-Leitung Sabrina Hack, Referentin Karin Uri, Carola Schamberger vom Amt für Ernährung und Forsten Bamberg, Kindergartenkinder. Foto: Privat
Foto von links nach recht: Elternbeirätin Sandra Hack, Kita-Leitung Sabrina Hack, Referentin Karin Uri, Carola Schamberger vom Amt für Ernährung und Forsten Bamberg, Kindergartenkinder. Foto: Privat

Gesun­de Ernäh­rung und Bewe­gung wer­den in der Kin­der­ta­ge­stät­te Wei­lers­bach schon immer groß geschrie­ben. Regel­mä­ßi­ges Tur­nen, Wald­ta­ge, Teil­nah­me am Jolin­chen Pro­gramm, Zwer­gen­kü­che und die kind­ge­rech­ten und gesund­heits­be­wuss­ten Gerich­te der haus­ei­ge­nen Köchin Vere­na Hubert run­den das Kon­zept ab. Erst­mals nimmt die KiTa in die­sem Jahr am Pro­jekt des Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­ums für Ernäh­rung, Land­wirt­schaft und For­sten „ Gesund und fit im Kin­der-All­tag“ teil.

Das Pro­jekt besteht aus von Exper­ten beglei­te­ten Modu­len, in denen die Kin­der, Eltern und Erzie­her neue Impul­se zu kind­ge­rech­ten Ernäh­rung und Bewe­gung im All­tag erhal­ten. Nach­dem durch das Pan­de­mie­ge­sche­hen eini­ge Aktio­nen ent­fal­len muss­ten, war die Freu­de bei der För­der­ver­eins­vor­sit­zen­den Chri­sti­ne Lie­bert-Dip­pold, die das Pro­jekt für die KiTa initi­iert hat­te und der Kita-Lei­tung Sabri­na Hack glei­cher­ma­ßen groß dar­über, dass noch im aktu­el­len Kita-Jahr mit einer Früh­stücks­wo­che begon­nen wer­den konnte.

An drei auf­ein­an­der­fol­gen­den Tagen, besuch­te die Refe­ren­tin und Mei­ste­rin für Ernäh­rung und Haus­wirt­schaft Karin Uri die KiTa. Wäh­rend die­ser Zeit bot sich den Eltern die Mög­lich­keit sich mit der Exper­tin aus­zu­tau­schen und in einer umfang­rei­chen Aus­stel­lung neue Ideen für eine abwechs­lungs­rei­che Brot­zeit­box und ein gesun­des Früh­stück zu sammeln.

Die Kin­der selbst durf­ten von enga­gier­ten Eltern des Eltern­bei­rats vor­be­rei­te­te Früh­stücks­ideen selbst zube­rei­ten. So wur­den zum Bei­spiel Frisch­kä­se­bro­te mit Gesich­tern aus Obst und Gemü­se ver­se­hen und far­ben­fro­he Spie­ße aus Obst zum „Räu­ber­spieß“ zusam­men­ge­stellt. Die Kin­der hat­ten viel Spaß beim Zube­rei­ten und Ver­spei­sen der gesun­den und far­ben­fro­hen Mahl­zei­ten. Das zwei­te Modul, ein Eltern­abend zum The­ma „Sinn und Unsinn von Kin­der­le­bens­mit­teln“ wird noch im Juni 2022 stattfinden.

Inter­es­sier­te Ein­rich­tun­gen im Land­kreis Forch­heim kön­nen sich bei Caro­la Scham­ber­ger vom Amt für Ernäh­rung und For­sten in Bam­berg für die För­de­rung von bis zu drei Modu­len unter poststelle@​aelf-​ba.​bayern.​de bewerben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.