„Pocket Ope­ra“ zu Gast in Forchheim

© Pocket Opera Company
© Pocket Opera Company

Die Pocket Ope­ra Com­pa­ny gastiert am Sonn­tag, 26. Juni, im Kul­tur­Som­mer­Quar­tier im Forch­hei­mer Königs­bad. Die Pocket Ope­ra Com­pa­ny erzählt in „Zwi­schen Sehn­sucht und Mit­ter­nacht“ ein Mär­chen über zwei Kult­ge­stal­ten: Moon­dog und Fan Man, umrankt mit der ein­zig­ar­ti­gen Musik von Lou­is Tho­mas Har­din, ali­as Moondog.

Knapp drei Jahr­zehn­te, von 1943 bis 1971, ver­brach­te Moon­dog, der erblin­de­te Stra­ßen­mu­si­ker, fast täg­lich an Stra­ßen­ecken wie der Sixth Avenue/​54th Street in New York, schlug sei­ne Trom­mel, sang sei­ne Lie­der, ver­kauf­te sei­ne Gedich­te in sei­nem spek­ta­ku­lä­ren Out­fit: Mönchs­kut­te, Wikin­ger­helm und Speer wur­den Aus­druck sei­ner Begei­ste­rung für die nor­di­sche Mythen­welt Europas.

Uner­müd­lich schrieb er Gedich­te, phi­lo­so­phier­te und kom­po­nier­te in einem für sei­ne Zeit ein­zig­ar­ti­gen Stil, den spä­ter Kom­po­ni­sten wie Phil­ip Glass oder Ste­ve Reich zur Grund­la­ge ihrer Kom­po­si­ti­ons­wei­se mach­ten: „Sei­ne Musik ist das Geni­al­ste, was es in der zeit­ge­nös­si­schen Musik über­haupt gibt. Sie ist von einer Prä­zi­si­on, da wür­de heu­te selbst Bach applau­die­ren.” (E. Fuchs).

(Tipp der Redak­ti­on: Moon­dog auf You­tube: https://​www​.you​tube​.com/​r​e​s​u​l​t​s​?​s​e​a​r​c​h​_​q​u​e​r​y​=​m​o​o​n​dog)

Anlass genug für die Pocket Ope­ra Com­pa­ny, sich mit einer ganz eige­nen Musik­thea­ter­pro­duk­ti­on die­ses genia­len Grenz­gän­gers zwi­schen E- und U‑Musik zu nähern. In „Zwi­schen Sehn­sucht und Mit­ter­nacht“ erlebt man nebst Moon­dog eine wei­te­re, jedoch fik­ti­ve New Yor­ker Kult­ge­stalt: „Fan Man“, ein aus dem gleich­na­mi­gen Roman von Wil­liam Kot­z­wink­le ent­stie­ge­ner Held der Beat­nik-Genera­ti­on mit dem zwang­haf­ten Drang sich aus­zu­drücken und mitzuteilen.

Mit Ger­trud Demm­ler-Schwab, Robert Eller und Frank Stro­belt. Musi­ker: Die 12 Saxo­pho­ni­sten, Axel Din­kel­mey­er (Schlag­zeug). Regie: Peter Beat Wyrsch.

Ein­lass ist um 18.30 Uhr, Ver­an­stal­tungs­be­ginn um 19 Uhr im Kul­tur­Som­mer­Quar­tier im Königs­bad. Ein­tritts­prei­se: 17 Euro/​15 Euro ermäßigt.

Kar­ten online bei Even­tim und allen Even­tim-Vor­ver­kaufs­stel­len (in Forch­heim: NN-Ticket­Point, Horn­schuch­al­lee 7) sowie an der Abendkasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.