Land­kreis Wun­sie­del rich­tet Pend­ler­por­tal ein

Neu­es Mobi­li­täts­an­ge­bot ist ab sofort verfügbar

Platt­for­men, auf denen sich Pend­ler zusam­men­schlie­ßen kön­nen, gibt es schon län­ger, doch nie war die Nach­fra­ge so hoch wie der­zeit. „Fri­days for future“, eine stei­gen­de CO²-Emis­si­on, Park­platz­not und nicht zuletzt die enorm stei­gen­den Sprit­prei­se las­sen vie­le Men­schen ihre Gewohn­hei­ten hin­sicht­lich der Mobi­li­tät neu über­den­ken und den Markt für sol­che Ange­bo­te wach­sen. Immer mehr Bür­ge­rin­nen und Bür­ger neh­men all­täg­li­che Wege wie zum Bei­spiel die Fahrt in die Arbeit genaue­stens unter die Lupe und über­le­gen, wie sie Zeit, Geld und Co² ein­spa­ren können.

Auch der Land­kreis Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge – expli­zit das Mobi­li­täts-Team – beschäf­tigt sich schon lan­ge mit die­sen The­men und will nun sei­nen Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern, aber auch ande­ren inter­es­sier­ten Bür­ge­rin­nen und Bür­gern eine wei­te­re Alter­na­ti­ve anbie­ten, um den täg­li­chen Weg in die Arbeit neu bestrei­ten zu kön­nen. Das soge­nann­te „Pend­ler­por­tal“ ist online und soll Inter­es­sier­ten dabei hel­fen, sich zusam­men­zu­schlie­ßen und Fahr­ge­mein­schaf­ten zu gründen.

Das Pend­ler­por­tal kann bereits vie­le zufrie­de­ne Kun­den vor­wei­sen. Durch einen intel­li­gen­ten Matching-Algo­rith­mus wer­den die ein­ge­stell­ten Fahr­ten hin­sicht­lich Uhr­zei­ten und Fahrt­we­gen mit­ein­an­der ver­gli­chen und zusätz­lich mit ange­ge­be­nen Para­me­tern wie z.B. Raucher/​Nichtraucher abge­gli­chen. Den Nut­zern wer­den dann soge­nann­tes Matches ange­zeigt, die für sie oder ihn inter­es­sant sein könnten.

In nur weni­gen Schrit­ten kön­nen sich nun das Team des Land­rats­amts unter­ein­an­der oder mit wei­te­ren Inter­es­sier­ten aus der Regi­on ver­net­zen. Ein­fach unter https://​fich​tel​ge​bir​ge​.pend​ler​por​tal​.de anmel­den und eine Fahrt oder ein Gesuch ein­stel­len und somit einen Fahrer/​Mitfahrer fin­den. Das Tool ist kosten­los nutz­bar, leicht zu bedie­nen und weist einen erhöh­ten Daten­schutz auf. Zudem kann das Pend­ler­por­tal des Land­krei­ses nicht nur für die täg­li­che Fahrt in die Arbeit genutzt wer­den, son­dern es kön­nen für alle ande­ren belie­bi­gen Fahr­ten des All­tags (z.B. ins Fit­ness­stu­dio, zum Rat­haus oder zum Bahn­hof) Gesu­che oder Fahr­ten ein­ge­stellt wer­den, um sich so mit ande­ren hin­sicht­lich die­ser Fahr­ten zu vernetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.