Vor­trag in Bam­berg: „Ist der Kli­ma­wan­del noch beherrschbar?“

„Ist der Kli­ma­wan­del noch beherrsch­bar?“ heißt eine Koope­ra­ti­ons­ver­an­stal­tung der KEB – Katho­li­sche Erwach­se­nen­bil­dung in der Stadt Bam­berg e. V. mit der Katho­li­schen Hoch­schul­ge­mein­de unter der Lei­tung von Prof. Tho­mas Foken.

Die Ant­wort auf die Fra­ge­stel­lung ist ein­fach: Ja, aber es wird ein ande­res Kli­ma sein als gegen­wär­tig. Durch den welt­wei­ten Tem­pe­ra­tur­an­stieg von 1,1 Grad und in Bam­berg von etwa 2,0 Grad sind bereits so star­ke Ver­än­de­run­gen ein­ge­tre­ten (Schmel­zen des ark­ti­schen Eises und der Glet­scher, Erwär­mung des Oze­ans), so dass bis­he­ri­ge Kli­ma­än­de­run­gen unum­kehr­bar sind. Der Vor­trag beant­wor­tet die Fra­ge, was wir tun müs­sen, damit wir wie­der in ein sta­bi­les (ande­res) Kli­ma gelan­gen ohne die Umwelt nach­hal­tig zu zer­stö­ren und wei­te Tei­le der Erde unbe­wohn­bar zu machen. Dies wird gezeigt an den bereits in Bam­berg und Umge­bung ein­ge­tre­te­nen Kli­ma­än­de­run­gen und den unwei­ger­lich bis zur Mit­te die­ses Jahr­hun­derts zu erwar­ten­den Ver­än­de­run­gen unse­res Kli­mas und damit unse­rer Umwelt.

Der Vor­trag fin­det statt am Diens­tag, 28. Juni 2022 ab 19.00 Uhr im Fest­saal des Bis­tums­hau­ses St. Otto, Hein­richs­damm 32, 96047 Bam­berg.

Kein Zutritt mit Erkältungssymptomen.

Eine ver­bind­li­che Anmel­dung ist erfor­der­lich unter Tel. 0951/9230670 oder unter der E‑Mail kath.bildung-ba@t‑online.de – begrenz­te Teilnehmerzahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.