Gei­sel­wind: Flut­op­fer zu Gast im Frei­zeit­land – Poli­tik lässt Betrof­fe­ne weit­ge­hend bis­lang im Stich

Flutopfer_Ahrtal_im_Freizeitland Geiselwind / Foto: Privat
Flutopfer_Ahrtal_im_Freizeitland Geiselwind / Foto: Privat
Flutopfer_Ahrtal_im_Freizeitland Geiselwind / Foto: Privat

Flut­op­fer Ahr­tal im Frei­zeit­land Gei­sel­wind / Foto: Privat

„Für mich ist es ein­fach wich­tig, dass die Men­schen infor­miert wer­den, dass rund ums Ahr­tal noch so viel Hil­fe benö­tigt wird und die mei­sten betrof­fe­nen Men­schen noch immer in Not­un­ter­künf­ten woh­nen müs­sen, weil die Woh­nun­gen und Häu­ser nach wie vor noch nicht bewohn­bar sind… meist weil vom Staat die ver­spro­che­nen Gel­der zum Wie­der­auf­bau noch immer nicht geflos­sen sind, daher auch die Rech­nun­gen für die Hand­wer­ker nicht bezahlt wer­den kön­nen“, erzählt San­dra Ehrentha­ler – eine ehren­amt­lich enga­gier­te Bür­ge­rin, die den sprich­wört­li­chen Fin­ger in die Wun­de der Bun­des­po­li­tik legt. „Vie­le Kin­der fah­ren zu ihren Ersatz­schu­len knapp 2 Stun­den mit dem Bus, haben auch „Schicht­be­trieb“, das heißt, die einen gehen Vor­mit­tag, die ande­ren Nach­mit­tag. Ver­ei­ne, Sport­plät­ze usw. wer­den auch noch immer her­ge­rich­tet, das wird noch eine lan­ge Zeit dau­ern… Die Kin­der sind jeden Tag mit dem „Elend“ vor Ort kon­fron­tiert, bei allen, in den Fami­li­en, natür­lich auch bei den Senio­ren lie­gen ein­fach die Ner­ven blank, ver­ständ­li­cher­wei­se“, so Ehrentha­ler weiter.

„Daher küm­mern wir im Ver­ein (Anmer­kung der Redak­ti­on: „Paten für Kata­stro­phen­op­fer e.V.) uns nicht nur um den Wie­der­auf­bau der Häu­ser, son­dern auch um das Zwi­schen­mensch­li­che, so ist auch ein drei­tä­gi­ges Fuß­ball­camp ent­stan­den, wel­ches der Ver­ein Anfang Mai ver­an­stal­tet hat. Einen Urlaub wird sich kei­ner die­ser Betrof­fe­nen lei­sten kön­nen. Als ich mit dem Trai­ner gespro­chen habe, was wir noch für sie tun kön­nen, hat er gesagt, es wäre ein­fach toll, mal kom­plett raus zu kom­men, sich auf etwas ganz Neu­es freu­en zu kön­nen, abzu­schal­ten und eine gute Zeit ohne Sor­gen zu erle­ben. Und so soll das Camp auch wer­den, viel Freu­de und Ablen­kung. Ich kann Ihnen auch gar nicht sagen, wie glücks­se­lig ich bin, dass wir so vie­le Spon­so­ren haben, die uns unter­stüt­zen, wie das Ara Hotel Clas­sic, wir bekom­men für die gan­ze Mann­schaft die Über­nach­tun­gen mit Früh­stück geschenkt!! Auch die Ein­trit­te ins Fuß­ball­sta­di­on beim FC Ingol­stadt bekom­men wir kom­plett geschenkt und Ver­pfle­gung für die Tage vom Kauf­land, der Braue­rei Herrn­bräu und der Bäcke­rei Heigl­beck. Als Wahn­sinns High­light ist am Ende das Frei­zeit­land Gei­sel­wind. Hier wur­de uns auch für die gesam­te Jugend­mann­schaft der Ein­tritt geschenkt !!! Ich konn­te das gar nicht glau­ben und bin Herr Möl­ter so so dank­bar, dass uns das ermög­licht wur­de von dem Frei­zeit­land!!!“, so Ehrentha­ler abschließend.

Hier das abge­lau­fe­ne Pro­gramm des Vereins: 

  • Fuß­ball-Camp Frei­tag, 06.05.2022 – Sonn­tag, 08.05.2022
  • Frei­tag, 06.05.2022 Anrei­se: Abho­lung SC RheinAhr Sin­zig – Anrei­se nach Ingol­stadt Ankunft – Tref­fen ‑Abend­essen im Bier­gar­ten Högnerhäusl
    Hotel bezie­hen: ARA Hotel Clas­sic Ingol­stadt – Ein­la­dung des gesam­ten Teams für Über­nach­tun­gen und Frühstück
  • Sams­tag, 07.05.2022 Fuß­ball­tag: Früh­stück im Hotel – Fuß­ball­spiel beim FC Gerol­fing – Abfahrt zum FC Ingol­stadt Sta­di­on Ein­la­dung zum Spiel
    FC Ingol­stadt – Han­sa Rostock im Sta­di­on – Abend: Grill­fest – Ein­la­dung vom FC Gerol­fing, gemein­sa­me Fei­er – Tags­über Ver­pfle­gung durch Kauf­land, Herrn­bräu und Bäcke­rei Heiglbeck
  • Sonn­tag, 08.05.2022: Früh­stück im Hotel Fahrt nach Gei­sel­wind – Frei­zeit­land Gei­sel­wind lädt das gesam­te Team ein
  • Heim­rei­se

Spon­so­ring von Tri­kots & Jog­ging­an­zü­gen von Ramo­na und Manu­el Hen­nings ProWin

Orga­ni­siert und durch­ge­führt von Paten für Kata­stro­phen­op­fer e.V. www​.paten​-fuer​-kata​stro​phen​op​fer​.de : IBAN DE89 7216 0818 0004 4967 44 BIC: GENODEF1INP VR Bank Ingol­stadt. Auf­grund der bis­lang nur vor­han­de­nen Lip­pen­be­kennt­nis­se der Bun­des­po­li­tik, bit­ten der gemein­nüt­zi­ge Ver­ein um Spenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.