Kro­nacher Fif­ty-Fif­ty-Taxi über das ver­län­ger­te Pfingst­wo­chen­en­de im Einsatz

Kronacher Fifty-Fifty-Taxi

Das neu ein­ge­führ­te Fif­ty-Fif­ty-Taxi kann bereits genutzt wer­den. Beson­ders attrak­tiv ist die­ses Ange­bot am kom­men­den Wochen­en­de, wenn auf­grund des Fei­er­ta­ges am Pfingst­mon­tag gleich an drei Aben­den (Frei­tag, Sams­tag und Sonn­tag) die Mög­lich­keit besteht, dar­auf zurück­zu­grei­fen. „Nach­dem der Nacht­ex­press in den letz­ten Jah­ren sei­nes Betrie­bes kaum mehr in Anspruch genom­men wur­de, war es für uns wich­tig, ein Alter­na­tiv­an­ge­bot zu schaf­fen, das jun­gen Men­schen die Chan­ce gibt, in den Nacht­stun­den kosten­gün­stig und fle­xi­bel, aber vor allem auch sicher nach Hau­se zu kom­men“, betont Land­rat Klaus Löffler.

Der Name Fif­ty-Fif­ty-Taxi lässt sich dar­aus ablei­ten, dass der Land­kreis Kro­nach 50 Pro­zent der Kosten über­nimmt. Der Dank von Land­rat Klaus Löff­ler gilt des­halb in erster Linie den Mit­glie­dern des Kreis­ta­ges, die die­ses Ange­bot mit auf den Weg gebracht haben, aber auch dem Unter­neh­men Taxi Dau­er, das sich als Koope­ra­ti­ons­part­ner zur Ver­fü­gung gestellt hat. „Dank der Bereit­schaft aller Betei­lig­ten konn­ten wir mit dem Fif­ty-Fif­ty-Taxi in Ergän­zung zu unse­rem Mobi­li­täts­kon­zept eine wei­te­re Lücke schlie­ßen – das war uns enorm wich­tig“, lässt Land­rat Klaus Löff­ler kei­nen Zwei­fel an der Not­wen­dig­keit die­ses Ange­bots, das an Wochen­en­den sowie in den Näch­ten vor Fei­er­ta­gen jeweils in der Zeit zwi­schen 22 und 5 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.