LEA­DER-Pro­jekt „Inwert­set­zung Jüdi­sche Fried­hö­fe Pretz­feld und Hagenbach“

Inwertsetzung Jüdische Friedhöfe Pretzfeld und Hagenbach. Foto: Landkreis Forchheim
Inwertsetzung Jüdische Friedhöfe Pretzfeld und Hagenbach. Foto: Landkreis Forchheim

LEA­DER-För­der­be­scheid­über­ga­be am Hagen­ba­cher Judenfriedhof

Der Markt Pretz­feld wird im Rah­men eines LEA­DER-Pro­jek­tes die Jüdi­schen Fried­hö­fe in Pretz­feld und Hagen­bach in Wert set­zen und einer brei­ten Öffent­lich­keit zugäng­lich machen. Nun gibt es für die­ses außer­ge­wöhn­li­che Pro­jekt Geld aus Brüs­sel sowie von wei­te­ren För- der­mit­tel­ge­bern. Zur För­der­be­scheid-Über­ga­be traf man sich am Ein­gang des Hagen­ba­cher Judenfriedhofs.

Der Vor­sit­zen­de der LAG Kul­tur­er­leb­nis Frän­ki­sche Schweiz e.V., Land­rat Dr. Her­mann Ulm, begrüß­te zu die­sem Anlass neben dem Pretz­fel­der Bür­ger­mei­ster Stef­fen Lip­fert auch den LEA­DER-Koor­di­na­tor für Ober­fran­ken, Micha­el Hof­mann, die LEA­DER-Mana­ge­rin Mari­on Ros­sa-Schu­ster, die ehren­amt­li­chen Fried­hofs­füh­rer Eli­sa­beth Grö­bel und Her­mann Bie­ger sowie den eigens zur För­der­be­scheid-Über­ga­be aus Mün­chen ange­rei­sten Joi­no Pollak vom Lan­des­ver­band der Israe­li­ti­schen Kul­tus­ge­mein­den in Bayern.

Das EU-För­der­pro­gramm LEA­DER unter­stützt Pro­jek­te zur Ent­wick­lung des länd­li­chen Raums. LAG-Vor­sit­zen­der Ulm erläu­tert: „Ein wesent­li­ches Kenn­zei­chen von LEA­DER ist, dass die Betei­lig­ten vor Ort selbst bestim­men, wel­che Pro­jek­te geför­dert wer­den und damit die Regi­on und deren Bür­ge­rin­nen und Bür­ger die Prio­ri­tä­ten set­zen.“ Ein Pro­jekt kommt für eine För­de­rung dann in Fra­ge, wenn es in die Ziel­sy­ste­ma­tik der Loka­len Ent­wick­lungs­stra­te­gie der Loka­len Akti­ons­grup­pe Kul­tur­er­leb­nis Frän­ki­sche Schweiz passt.

2021 wur­de das Fest­jahr „1700 Jah­re Jüdi­sches Leben in Deutsch­land“ gefei­ert. Als der Markt Pretz­feld im Jahr 2021 mit der Pro­jekt­idee für die bei­den jüdi­schen Fried­hö­fe an das LEA­DER-Manage­ment und die LAG Kul­tur­er­leb­nis Frän­ki­sche Schweiz her­an­ge­tre­ten ist, stieß er bei den Mit­glie­dern des LAG-Ent­schei­dungs­gre­mi­ums auf offe­ne Ohren.

Land­rat Dr. Ulm dank­te auch den wei­te­ren För­der­mit­tel­ge­bern. Neben der LEA­DER-För­de­rung (ca. 54.000 €) wird die Ober­fran­ken­stif­tung, die Spar­kas­se Forch­heim, das Bay­er. Lan­des­amt für Denk­mal­pfle­ge und der Land­kreis Forch­heim das Pro­jekt unter­stüt­zen, so dass der Markt Pretz­feld „nur“ den gefor­der­ten Eigen­an­teil in Höhe von 10 % (10.000 €) tra­gen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.