Bay­reuth: Per Online-Por­tal freie Woh­nun­gen für Flücht­lin­ge melden

Logo der Stadt Bayreuth

In der Stadt Bay­reuth sind auf­grund des Krie­ges in der Ukrai­ne bis­lang über 950 Flücht­lin­ge ange­kom­men und unter­ge­bracht – in der Erst­auf­nah­me­ein­rich­tung in der Johann-Seba­sti­an-Bach-Stra­ße, in dezen­tra­len Asyl­un­ter­künf­ten, die die Stadt Bay­reuth ange­mie­tet hat, oder in Pri­vat­un­ter­künf­ten, die von Freun­den oder Fami­lie zur Ver­fü­gung gestellt wer­den. Eine der vor­dring­li­chen Auf­ga­ben ist und bleibt daher die Unter­kunfts­ver­mitt­lung für ukrai­ni­sche Flücht­lin­ge in pri­va­ten Wohn­raum. Bay­reu­ther Bürger/​innen, die Wohn­raum mit­tel- oder auch lang­fri­stig zur Ver­fü­gung stel­len kön­nen und möch­ten, haben jetzt die Mög­lich­keit, die­sen Wohn­raum bequem über ein Online-Por­tal der Stadt zu mel­den. Zu fin­den ist die­ses For­mu­lar unter www​.bay​reuth​.de/​u​k​r​a​i​n​e​h​i​lfe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.