Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 26.05.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

Han­dy­di­eb rennt weg

Zu einem Dieb­stahl zwei­er hoch­wer­ti­ger Han­dys kam es am gest­ri­gen Frei­tag­nach­mit­tag in der Erlan­ger Innenstadt.

Der noch unbe­kann­te Täter betrat gegen 16:00 Uhr das An- und Ver­kaufs­ge­schäft für Mobil­te­le­fo­ne und ließ sich zwei hoch­wer­ti­ge Gerä­te der Mar­ken Apple und Sam­sung, im Wert von über 1.300,- Euro, aushändigen.

Unter dem Vor­wand, die Gerä­te einem Freund zei­gen zu wol­len, der vor der Türe war­ten wür­de, ver­ließ er den Laden und rann­te im Anschluss in unbe­kann­te Rich­tung davon. Der Ver­ant­wort­li­che konn­te den Mann nicht mehr einholen.

Von dem Unbe­kann­ten ist nur bekannt, dass er ca. 35–40 Jah­re alt gewe­sen sein soll.

Wer hat an die­sem Tag in der Erlan­ger Innen­stadt etwas Ver­däch­ti­ges beob­ach­tet, wer kann sach­dien­li­che Hin­wei­se geben? (PI Erlan­gen-Stadt, Tel.: 09131/760–0).

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Land

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on Herzogenaurach

Unfall­flucht durch Zeu­gen beobachtet

Her­zo­gen­au­rach – Ein auf­merk­sa­mer Pas­sant wur­de am Mitt­woch­vor­mit­tag Zeu­ge einer Ver­kehrs­un­fall­flucht in der Goe­the­stra­ße. Er konn­te beob­ach­ten, wie eine Fahr­zeug­füh­re­rin, deren Pkw zunächst am Fahr­bahn­rand geparkt war, beim Ein­fah­ren in den flie­ßen­den Ver­kehr ein gepark­tes Fahr­zeug tou­chier­te. Nach­dem die Fah­re­rin aus­ge­stie­gen war und sich über die Unfall­fol­gen ver­ge­wis­sert hat­te, setz­te sie ihre Fahrt fort, obwohl am gepark­ten Pkw ein Sach­scha­den in Höhe von etwa 500.- € ent­stan­den ist. Gegen die Unfall­ver­ur­sa­che­rin wird nun auf Grund der Ver­kehrs­un­fall­flucht straf­recht­lich ermittelt.

Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d.Aisch

Ver­kehrs­un­fall

Adels­dorf – Am Mitt­woch­abend befuhr eine 22-jäh­ri­ge Pkw-Fah­re­rin die B 470 und woll­te nach links in Rich­tung Adels­dorf abbie­gen. Hier­bei über­sah sie eine 40-jäh­ri­ge Pkw­Fah­re­rin, wel­che gera­de­aus in Rich­tung Höchstadt unter­wegs war. Es kam zum Fron­tal­zu­sam­men­stoß, bei dem bis zum jet­zi­gen Zeit­punkt nie­mand ver­letzt wur­de. Am BMW und VW ent­stand ein Gesamt­scha­den von ca. 37.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.