Klet­ter­un­fall bei Burggaillenreuth

Eber­mann­stadt. Am Sams­tag­abend ereig­ne­te sich an den „Schloss­berg­wän­den“ bei Burg­gail­len­reuth ein Klet­ter­un­fall, bei dem sich eine 34-jäh­ri­ge Frau schwe­re Ver­let­zun­gen zuzog.

Die Frau war mit der Siche­rung ihres Beglei­ters betraut, als die­ser in ca. 6m Höhe abrutsch­te und ca. 3m in die Tie­fe stürz­te. Auf­grund der unter­schied­li­chen Kör­per­ge­wich­te wur­de die Frau in der Fol­ge am Seil nach oben kata­pul­tiert und prall­te gegen ihren Beglei­ter und die Fels­wand. Hier­bei zog sie sich schwe­re Ver­let­zun­gen zu und muss­te von Berg­wacht, Ret­tungs­dienst und Luft­ret­tung gebor­gen, ärzt­lich ver­sorgt und ins Kran­ken­haus ver­bracht wer­den. Ihr Beglei­ter blieb unverletzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.