Unwet­ter­ein­sät­ze im Stadt­ge­biet Bayreuth

Symbolbild Feuerwehr. Foto: Pixabay/FF Bretzfeld

Wind und Stark­re­gen hat am gest­ri­gen Frei­tag­abend für meh­re­re Feu­er­wehr­ein­sät­ze mit Schwer­punkt im Bereich Mey­ern­berg-Ober­preu­sch­witz geführt. Ins­ge­samt 25 Ein­satz­mel­dun­gen muss­ten zwi­schen 19 und 22.20 Uhr abge­ar­bei­tet wer­den, der Groß­teil davon ent­fiel auf umge­stürz­te Bäu­me bzw. abge­bro­che­ne Äste. Des Wei­te­ren muss­ten ver­ein­zelt Kel­ler aus­ge­pumpt sowie ein abge­deck­tes Dach not­dürf­tig ver­schlos­sen wer­den. Par­al­lel dazu lief auch das „klas­si­sche Tages­ge­schäft“ wei­ter, dazu zähl­ten zwei aus­ge­lö­ste Auto­ma­ti­sche Brand­mel­de­an­la­gen, eine Woh­nungs­öff­nung und eine Per­so­nen­ret­tung aus Aufzug.

Im Ein­satz befan­den sich die Abtei­lun­gen Stän­di­ge Wache, Inne­re Stadt, St. Geor­gen, Lösch­zug Ost, Aichig, Alt­stadt, Mey­ern­berg und Ober­preu­sch­witz sowie die Feu­er­wehr Lai­neck. Auch umlie­gen­de Feu­er­weh­ren aus dem Land­kreis unterstützten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.