Bene­fiz­kon­zert am 27. Mai 2022 in der Cobur­ger Salvatorkirche

Mit einem Hil­fe­fonds unter­stützt das Cobur­ger Netz­werk Akti­on Lucia immer wie­der von Brust­krebs betrof­fe­ne Frau­en und deren Fami­lie unbü­ro­kra­tisch. Immer wie­der brau­chen die­se Frau­en zum Bei­spiel neue Aus­stat­tung, einen Kur­auf­ent­halt, per­sön­li­che Bedar­fe und Not­wen­dig­kei­ten, die über den finan­zi­el­len Spiel­raum von betrof­fe­nen Frau­en hin­aus­ge­hen. Seit vie­len Jah­ren gibt es für sol­che Fäl­le den Hil­fe­fonds in Coburg, für den auch immer wie­der gespen­det wird. So auch im Rah­men der Kon­zert­rei­he Klanggrenzen.

Auf dem Pro­gramm der Klang­gren­zen (24. – 30. Mai 2022) steht ein Bene­fiz­kon­zert am 27. Mai 2022 um 19:30 Uhr in der Sal­va­tor­kir­che. Bei frei­em Ein­tritt wer­den Spen­den für den Hilfs­fonds gesammelt.

Lau­rent Bre­u­n­in­ger, einer der füh­ren­den Gei­ger sei­ner Genera­ti­on, spielt die Musik und erzählt die Geschich­te des Teu­fels­gei­gers Paga­ni­ni. „Über die­se tol­le Idee, das Kon­zert für Akti­on Lucia zu spie­len freu­en, wir uns beson­ders. Denn es ist nicht immer selbst­ver­ständ­lich, dass wir mit dem Hil­fe­fonds und den Bedürf­nis­sen der Frau­en wahr­ge­nom­men wer­den“, so Susan­ne Mül­ler vom Akti­ons­kreis Lucia in Coburg.

Der Ein­tritt zum Kon­zert ist kosten­frei. Alle Ein­nah­men flie­ßen direkt in die wert­vol­le Hilfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.