Gre­gor Schel­ler ist neu­er Vor­sit­zen­der des Ver­eins „Freun­de und För­de­rer des Kli­ni­kums Forchheim“

Klinikum Forchheim Verein Wahl 2022
Der Vorstand und die Kassenprüfer des ‚Klinikum Forchheim Freunde und Förderer‘ e.V.: v.l. Alexander Brehm, Dr. Wolfgang Dratz, Franz Streit, Prof. Dr. Jürgen Gschossmann, Gregor Scheller, Oliver Amon, Andreas Rudl, Dr. Bernhard Drummer, Sven Oelkers. Foto: Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz

Gre­gor Schel­ler zum neu­en ersten Vor­sit­zen­den des ein­ge­tra­ge­nen Ver­eins Freun­de und För­de­rer Kli­ni­kum Forch­heim gewählt

An einem unge­wöhn­li­chen Ort fand die erste Sit­zung des ein­ge­tra­ge­nen Ver­eins Freun­de und För­de­rer des Kli­ni­kums Forch­heim nach lan­ger Coro­na-Pau­se statt: Auf einem der über­dach­ten Kel­ler im Forch­hei­mer Kel­ler­wald. Um den hygie­ni­schen Erfor­der­nis­sen mit sich ändern­den Infek­ti­ons­schutz­re­geln gerecht zu wer­den, hat­ten sich die Ver­an­stal­ter für eine Jah­res­haupt­ver­samm­lung an der fri­schen Luft entschieden.

Klinikum Forchheim Verein Wahl 2022


Über­ga­be: Franz Streit (rechts) beglück­wünscht Gre­gor Schel­ler zur Wahl zum ersten
Vor­sit­zen­den des För­der­ver­eins.
Foto: Kli­ni­kum Forch­heim-Frän­ki­sche Schweiz

Forch­heims frü­he­rer Bür­ger­mei­ster Franz Streit, der seit 24 den Vor­sitz inne­hat­te, gab die Auf­ga­be an Gre­gor Schel­ler, Ver­bands­prä­si­dent und Vor­stands­vor­sit­zen­der des Genos­sen­schafts­ver­bands Bay­ern, wei­ter, der nach sat­zungs­ge­mä­ßer Ent­la­stung des alten Vor­stands und des Schatz­mei­sters ein­stim­mig zum neu­en ersten Vor­sit­zen­den des Ver­eins gewählt wurde.

Per­sön­li­che, fami­liä­re Atmosphäre

Franz Streit unter­strich in sei­ner Rede den emo­tio­na­len Fak­tor, den die Forch­hei­mer mit dem Kran­ken­haus in Ver­bin­dung bräch­ten. „Wir geben dem Kli­ni­kum eine Stim­me von und zu den Bür­gern. Das unter­schei­det uns von gro­ßen Häu­sern“, sag­te er. Er ließ die Erfol­ge Revue pas­sie­ren: Der 1995 gegrün­de­te För­der­ver­ein, der zum Ziel hat das Öffent­lich­keits­bild der Ein­rich­tung posi­tiv zu prä­gen, zählt 300 Mit­glie­der, infor­miert mit Exper­ten­vor­trä­gen über Gesund­heits­the­men und finan­ziert mit Spen­den zahl­rei­che Wei­ter­bil­dungs­maß­nah­men für Mit­ar­bei­ter des Kli­ni­kums. Der aktu­el­le Kas­sen­stand 2022 beträgt 26.630 Euro.

Die Coro­na­pan­de­mie habe die Not­wen­dig­keit einer wohn­ort­na­hen medi­zi­ni­schen Ver­sor­gung noch ein­mal schmerz­haft vor Augen geführt. „Wir sind dank­bar um jedes Inten­siv­bett“, so Franz Streit. Die erfolg­rei­che Fusi­on des Forch­hei­mer Kli­ni­kums mit der Kli­nik Frän­ki­sche Schweiz in Eber­mann­stadt habe die Lei­stungs­fä­hig­keit des Forch­hei­mer Hau­ses nicht gemin­dert, son­dern gestärkt. Dies sei kein Grund zur Selbst­zu­frie­den­heit, An die Medi­en­ver­tre­ter Forch­heim, den 10. Mai 2022 Sei­te 2 von 2 son­dern zur Wert­schät­zung, dass ein finan­zi­ell gesun­des, breit auf­ge­stell­tes Kran­ken­haus vor Ort ein Stück Unab­hän­gig­keit und Lebens­qua­li­tät für Stadt und Land garantiere.

Zei­ten­wen­de

Gre­gor Schel­ler, der mehr als 40 Jah­re lang die Geschicke der VR-Bank Bam­berg-Forch­heim lenk­te, nahm die Wahl an und wies auf die gro­ßen Fuß­stap­fen sei­nes Vor­gän­gers hin, die es aus­zu­fül­len gel­te. Er sieht sich inmit­ten einer Zei­ten­wen­de mit dra­stisch stei­gen­den Ener­gie­prei­sen und einem Ende der Nied­rig­zins­po­li­tik und zog Par­al­le­len zum Fuß­ball: „Das näch­ste Spiel ist immer das schwer­ste Spiel.“ Er dank­te Franz Streit für ein Vier­tel­jahr­hun­dert Enga­ge­ment für das Klinikum.

Sei­ne erste Amts­hand­lung war es, dem ehe­ma­li­gen Vor­sit­zen­den die Ehren­mit­glied­schaft im För­der­ver­ein anzu­tra­gen. Neben der Ernen­nung von Franz Streit zum Ehren­mit­glied wur­den fol­gen­de Mit­glie­der für 25 Jah­re Mit­glied­schaft geehrt: Oli­ver Amon, Franz Streit, Eli­sa­beth Bat­tran, Dr. Ber­ti Hart­mann, Karin Niklas, Hele­ne Soff­ner, Fir­ma Nodes, Prof. Dr. Die­ter Belohl­a­vek, Dr. Wer­ner Bus­s­a­ny, Dr. Karl-Heinz Gsän­ger, Dr. Wolf­gang Hart­mann, Dr. Man­fred Kneißl, Kon­rad Man­ke, Dr. Peter Mül­ler­Ken­gel­bach, Dr. Hans.J Pat­z­elt., Hel­mut Rohr, Dr. Franz Roß­meißl, Dr. Hans-Karl Schramm und Lud­wig Schuster.

Der gewähl­te Vor­stand für die näch­sten drei Jahre

• Vor­sit­zen­der: Gre­gor Schel­ler, Verbandspräsident/​Vorstandsvorsitzender Genos­sen­schafts­ver­band Bayern

• 2. Vor­sit­zen­der: Dr. Uwe Kirsch­stein, Ober­bür­ger­mei­ster Stadt Forchheim

• Schatz­mei­ster: Sven Oel­kers, Geschäfts­füh­rer Kli­ni­kum Forch­heim-Frän­ki­sche Schweiz

• Schrift­füh­rer: Andre­as Rudl, Apotheker

• Geschäfts­füh­rer: Oli­ver Amon, Pro­ku­rist Kli­ni­kum Forch­heim-Frän­ki­sche Schweiz

• Bei­sit­zer: Prof. Dr. Jür­gen Gschoss­mann, Ärzt­li­cher Direk­tor und Chef­arzt; Dr. Bern­hard Drum­mer, Chef­arzt; Dr. Wolf­gang Dratz, Kar­dio­lo­ge und nie­der­ge­las­se­ner Arzt

• Kas­sen­prü­fer: Alex­an­der Brehm, Vor­stand VR Bank Bam­berg-Forch­heim eG, Franz Streit, Auf­sichts­rat Kli­ni­kum Forch­heim-Frän­ki­sche Schweiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.