Hofer Kino zeigt Doku über Schach-Weltmeisterinnen

Symbol-Bild Kino

Zwei Jah­re muss­te der Schach­be­zirk Ober­fran­ken mit Kino­aben­den zum The­ma Schach pau­sie­ren – jetzt geht die lose Rei­he wei­ter, prä­sen­tiert wie immer vom Cen­tral-Kino in Hof: Am Sonn­tag, 15. Mai, um 18 Uhr läuft im Cen­tral-Kino in der Hofer Alt­stadt der Doku­men­tar­film „Glo­ry to the queen“ / „Vier Frau­en set­zen die Welt schachmatt“.

Zum Inhalt: Die Schach­welt in den Hän­den von vier Frau­en: Nona Gaprin­daschwi­li, Maia Tschi­bur­da­ni­d­ze, Nana Alex­an­dria und Nana Ios­se­lia­ni domi­nier­ten über drei Deka­den das inter­na­tio­na­le Gesche­hen am Brett, hol­ten Titel um Titel, über­trumpf­ten sich gegen­sei­tig. Doch was bedeu­te­te es, im Kal­ten Krieg Spit­zen­ath­le­tin zu sein? Genau­er in Geor­gi­en, das alle Spie­le­rin­nen her­vor­ge­bracht hat und noch heu­te ihr Denk­mal pflegt? (Quel­le: Dia­go­na­le 2021)

Vor Beginn des Films wird die Regis­seu­rin Tatia Skhirt­lad­ze live zu einem Film­ge­spräch in den Kino­saal zugeschaltet.

Kar­ten gibt es an der Tages­kas­se – und in Kür­ze auch online unter www​.kino​-hof​.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.