Sai­son­er­öff­nung beim Baur SV Burgkunstadt

Sportwart Stefan Kornitzky mit den jungen Nachwuchstalenten beim Schnuppertraining.
Sportwart Stefan Kornitzky mit den jungen Nachwuchstalenten beim Schnuppertraining.

Am ver­gan­ge­nen Sams­tag ver­an­stal­te­te der Baur SV für Sport­be­gei­ster­te und Mit­glie­der einen gro­ßen Ten­nis-Akti­ons­tag zur Eröff­nung der Som­mer­sai­son. Am Vor­mit­tag gestal­te­te Sport­wart Ste­fan Kor­nitz­ky zunächst ein Schnup­per­trai­ning für Kin­der. Hier durf­ten sich die jun­gen Talen­te im Umgang mit Schlä­ger und Ball bewei­sen und ihre moto­ri­schen Fähig­kei­ten verbessern.

Am Nach­mit­tag stand dann ein Dop­pel-Tur­nier mit dem Fokus auf Spaß und Freu­de an der Bewe­gung für die zahl­rei­chen Ten­nis­spie­ler des Ver­eins auf dem Pro­gramm. Zur Freu­de der Orga­ni­sa­to­ren hat­te sich hier­zu ein bunt gemisch­tes Teil­neh­mer­feld im Alter zwi­schen 13 und 82 Jah­ren zusam­men­ge­fun­den. In meh­re­ren Run­den mit wech­seln­den Part­nern spiel­ten 26 Sport­ler einen Tur­nier­sie­ge­rin, die ein klei­nes Prä­sent aus der Baur SV Kol­lek­ti­on erhielt, aus.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Gaudi-Doppel-Turniers im Rahmen der Saisoneröffnung beim Baur SV.

Die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer des Gau­di-Dop­pel-Tur­niers im Rah­men der Sai­son­er­öff­nung beim Baur SV.

Im Rah­men des Akti­ons­tags durf­te der Ver­ein sich außer­dem über eine Zuwen­dung freu­en. Die in der Regi­on weit­hin bekann­te „Toma­ten­fraa“ Hel­ga Dres­sel, die in ihrem Grund­fel­der Gar­ten unzäh­li­ge Toma­ten­sor­ten züch­tet und dar­aus viel­fäl­ti­ge hei­mi­sche Erzeug­nis­se pro­du­ziert, über­reich­te dem Ver­ein eine Spen­de, die zur För­de­rung der Jugend­ar­beit ein­ge­setzt wird.

Die „Tomaten-Fraa“ Helga Dressel aus Lichtenfels unterstützt die umfangreiche Jugendarbeit des Baur SV.

Die „Toma­ten-Fraa“ Hel­ga Dres­sel aus Lich­ten­fels unter­stützt die umfang­rei­che Jugend­ar­beit des Baur SV.

„Die Arbeit, die der Baur SV im Bereich der Jugend­för­de­rung seit Jah­ren lei­stet, ist mehr als über­durch­schnitt­lich. Es ist schön zu sehen, dass der Ver­ein vie­len Kin­dern und Jugend­li­chen die Freu­de an der Bewe­gung beim Ten­nis spie­len ver­mit­telt. Die­ses Enga­ge­ment, das letzt­lich den Fami­li­en und den Men­schen in unse­rer Regi­on zugu­te­kommt, unter­stüt­ze ich ger­ne.“, begrün­de­te Hel­ga Dres­sel ihre groß­zü­gi­ge Geste.

Abschlie­ßend bedank­te sich Orga­ni­sa­tor Ste­fan Kor­nitz­ky nicht nur herz­lich bei der Spen­de­rin, son­dern auch bei den Ver­eins­mit­glie­dern, die für den Akti­ons­tag Kaf­fee und Kuchen bereit­ge­stellt hat­ten. Die Teil­neh­mer lie­ßen den Tag in der ver­eins­ei­ge­nen Gastro­no­mie bei her­vor­ra­gen­der Bewir­tung ausklingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.