Land­kreis Lich­ten­fels: Bio-Pro­jek­te wer­den mit 38.476 Euro gefördert

Öko-Modellregion Obermain-Jura 2022
Im Jahr 2022 werden zum ersten Mal Öko-Projekte in der Öko-Modellregion gefördert. Foto: Bianca Faber, Öko-Modellregion

Neun Bio-Klein­pro­jek­te gehen an den Start – Wei­te­rer För­der-Auf­ruf im Dezem­ber 2022

38.476 Euro für die Bio-Pro­jek­te in der Öko-Modell­re­gi­on Obermain-Jura

Die­ses Jahr stan­den erst­ma­lig För­der­mit­tel für die För­de­rung von Klein­pro­jek­ten zur Ver­fü­gung. Die­se sol­len der Ver­bes­se­rung der regio­na­len Ver­sor­gung mit Bio-Lebens­mit­teln, zur Stär­kung des Absat­zes von regio­na­len Bio-Pro­duk­ten und zur Bewusst­seins­bil­dung für Akteu­re regio­na­ler Bio-Wert­schöp­fungs­ket­ten zur Ver­fü­gung ste­hen, wie die Pres­se­stel­le des Land­rats­am­tes Lich­ten­fels jetzt in einer Pres­se­mit­tei­lung bekannt gab. Das Ent­schei­dungs­gre­mi­um hat sich bereits Anfang März getrof­fen und die För­der­an­fra­gen ausgewählt.

90 Pro­zent der För­de­rung des Ver­fü­gungs­rah­mens kom­men vom Frei­staat, die rest­li­chen zehn Pro­zent wer­den von den 16 an der Öko-Modell­re­gi­on betei­lig­ten Kom­mu­nen ein­ge­bracht. Unter­neh­men, Betrie­be und Pri­vat­per­so­nen aus der Öko-Modell­re­gi­on waren auf­ge­ru­fen, sich mit einem soge­nann­ten Klein­pro­jekt zu bewer­ben, des­sen Volu­men maxi­mal 20.000 Euro umfasst. Geför­dert wer­den 50 Pro­zent der Net­to­ko­sten. Die Pro­jek­te müs­sen bis Ende Sep­tem­ber 2022 umge­setzt sein.

„Alle geför­der­ten Pro­jek­te sind aus mei­ner Sicht eine Berei­che­rung für die Öko-Modell­re­gi­on Ober­main-Jura und zei­gen, wel­che Viel­falt es an Bio­pro­duk­ten bereits aus der Regi­on gibt“, freut sich die Pro­jekt­ma­na­ge­rin Bian­ca Faber.

Alle Pro­jek­te schaf­fen eine neue Viel­falt an Bio-Pro­duk­ten in der Regi­on. Neben einer Bio-Käse­rei und einem Kühl­raum für Fleisch soll es auch unter ande­rem bald eine neue Bio-Nudel­her­stel­lung und getrock­ne­tes Bio-Obst geben.

Für alle Inter­es­sier­ten wird es auch im Dezem­ber 2022 wie­der einen Auf­ruf zur Ein­rei­chung von Pro­jek­ten geben.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt die Pro­jekt­ma­na­ge­rin der Öko-Modellregion:

Bian­ca Faber, Kro­nacher Str. 30, 96215 Lichtenfels

bianca.​faber@​landkreis-​lichtenfels.​de oder 0173/3178470

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.