Aus­stel­lung in der Bay­reu­ther Stadt­bi­blio­thek: Pla­kat­ak­ti­on gegen den Krieg in der Ukraine

RW21 in Bayreuth. © Stadt Bayreuth

Die Stadt­bi­blio­thek zeigt ab Diens­tag, 3. Mai in der Kin­der­bi­blio­thek im Erd­ge­schoss des RW21 eine Pla­kat­ak­ti­on gegen den Krieg in der Ukrai­ne, initi­iert und zur Ver­fü­gung gestellt von der Inter­na­tio­na­len Jugend­bi­blio­thek. Sie ist bis Ende Juni zu sehen.

Bereits seit 1998 reist die Wan­der­aus­stel­lung „Guten Tag, lie­ber Feind! Bil­der­bü­cher für Frie­den und Mensch­lich­keit“ der Inter­na­tio­na­len Jugend­bi­blio­thek durch die Welt. 2015 war eine Neu­auf­la­ge die­ser Anti­kriegs-Aus­stel­lung zu Gast auf dem Inter­na­tio­nal Arse­nal Book Festi­val in Kiew. Den Aus­bruch des Krie­ges in der Ukrai­ne nimmt die Inter­na­tio­na­le Jugend­bi­blio­thek zum Anlass, sechs Pla­kat­mo­ti­ve auf Deutsch und Ukrai­nisch aus der Aus­stel­lung aus­zu­wäh­len und Inter­es­sen­ten schnell und ein­fach zur Ver­fü­gung zu stel­len: Biblio­the­ken, Rat­häu­sern, Kul­tur- und Gemein­de­zen­tren, Schu­len und allen, die ihre Soli­da­ri­tät mit der Ukrai­ne aus­drücken möch­ten. Die Gebüh­ren kom­men ohne Abzug dem Pro­jekt der pol­ni­schen Stif­tung Fund­ac­ja Pows­zech­ne­go Czy­ta­nia (Stif­tung Lesen für alle) zu Gute, die mit dem Geld ukrai­ni­sche Kin­der­bü­cher kauft und an geflüch­te­te Kin­der in Polen ver­teilt. Damit wer­den sowohl die ukrai­ni­schen Kin­der als auch die ukrai­ni­schen Ver­la­ge unter­stützt. Die Pla­kat­ak­ti­on soll ein Zei­chen der Soli­da­ri­tät mit den Men­schen in der Ukrai­ne set­zen – beson­ders mit den Kin­dern, die dem bru­ta­len Angriff auf ihr Land aus­ge­setzt sind, Gewalt und Zer­stö­rung erle­ben und aus ihrer Hei­mat flie­hen müs­sen, um Schutz zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.